Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Österreichische Jugendmeisterschaften U14: Dritter Platz für Koller und Moises

Vom 16.05 bis 22.05.2013 wurden die österreichischen Jugendmeisterschaften U14 outdoor in Leibnitz/Stmk ausgetragen. Der Salzburger Tennisnachwuchs konnte sich, durch Arabella Koller im Einzel und Doppel und Marco Moises im Doppel, drei dritte Plätze sichern.

Nach zwei souveränen Siegen in Runde eins und zwei schlug Arabella Koller (WTC Großgmain) im Viertelfinale sensationell Victoria Walter (WTV) 6:1 7:6. Mit ihrem variantenreichen Spiel konnte sie die Wienerin zum ersten Mal im Großfeld schlagen. Im Halbfinale musste sie sich aber gegen die spätere Siegerin Melanie Pinkitz (VTV) 4:6 6:7 geschlagen geben. In einem hochklassigen Match fehlten ihr in den wichtigen Situationen das nötige Glück.

Mit ihrer tiroler Doppelpartnerin Hannah Hofreiter erreichte Koller auch das Doppelhalbfinale. Nach einem souveränen Sieg in der ersten Runde lieferten sie sich mit Griessner (SSTV)/Michalitsch (NÖTV) im Viertelfinale ein spannendes Duell. Koller und Hofreiter behielten in den wichtigen Situationen die Nerven und siegten im Matchtiebreak mit 6:4 2:6 11:9. Im Halbfinale verloren sie schließlich gegen das als Nummer zwei gesetzte Duo Pinkitz (VTV)/Weiss (KTV) 3:6 2:6

Mit seinem steirischen Doppelpartner Daniel Hofbauer erreichte Marco Moises (TC Sparkasse Radstadt) das Halbfinale im Doppelbewerb U14. Hofbauer und Moises hatten in der ersten Runde Schwierigkeiten ins Match zu kommen. Nach dem verlorenen ersten Satz konnten sie im zweiten Satz endlich ihr Spiel abrufen. In einem dramatischen Matchtiebreak gelang ihnen der verdiente Sieg mit 10:8. In der zweiten Runde spielten sie ein solides Doppel und konnten ohne Probleme Vondrak (WTV)/ Kramer (NÖTV) 6:3 6:3 schlagen. Im Halbfinale waren Hofbauer/Moises immer im Match dabei. Leider konnten sie die wichtigen Punkte nicht für sich entscheiden und sie verloren gegen die späteren Sieger Hofmann (TTV)/Wagner (VTV) 4:6 0:6.

Foto:  Marco Moises, Arabella Koller und Gerhard Fischbacher

/kk 

Top Themen der Redaktion