Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖM U12: Lukas Neumayer siegt im Einzel- und Doppelbewerb

Vom 02.-08.0.14 fanden in der Südstadt (NÖ) die Österreichischen Meisterschaften im Bewerb U12 statt. Auch in dieser Altersklasse konnte der Salzburger Tennisnachwuchs sein Können unter Beweis stellen: Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt) siegte im Einzel- und Doppelbewerb.

Der Salzburger Tennisverband war bei den Österreichischen Meisterschaften U12 mit drei Teilnehmern vertreten: Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt) Dalila Klokic (ESV ASKÖ Saalfelden) und Christina Geib (TC ASKÖ Maxglan).

Der Radstädter Lukas Neumayer bot den ersten Runden eine solide Leistung. In seinen drei Spielen auf dem Weg ins Halbfinale gab er seinen Gegnern keine Chance und verlor insgesamt nur sechs Games. Im Halbfinale kämpfte er mit dem Burgenländer Michael Frank um den Einzug ins Finale und könnte sich schließlich in drei Sätzen 3:6 6:3 6:1 durchsetzen. Das Finale gegen die Nummer drei des Turnieres Lukas Rohseano (K) gestaltete sich überaus spannend und Neumayer ging schlussendlich mit einem 6:3 4:6 7:6 als österreichischer Meister vom Platz. Auch im Doppel konnte er sich den Titel holen. Mit seinem Kärntner Doppelpartner Tobias Smoliner siegte das auf eins gesetzte Duo gegen Lukas Rohseano (K) und Michael Frank (B) klar mit 6:0 6:3. Während des gesamten Doppelbewerbs gaben die Beiden keinen einzigen Satz ab.

Dalila Klokic (ESV ASKÖ Saalfelden) überzeugte in der ersten Runde mit einem klaren Siege, konnte in der zweiten Runde jedoch ihr Können nicht mehr abrufen und somit nicht mehr um den Titel mitkämpfen. Einen Titel holte sie sich dennoch: Sie holte sich mit ihrer Niederösterreichischen Doppelpartnerin Anna Gröss souverän den Titel im Doppelbewerb.

Für Christina Geib (ESV ASKÖ Maxglan) war in der ersten Runde Schluss. Sie verlor gegen die Nummer sechs des Turniers Marie Vondrak (NÖ) 2:6 2:6

Bild: Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt)
Bildquelle: STV

/kk

Top Themen der Redaktion