Zum Inhalt springen

Verbands-Info

NUR NICO BLIEB ÜBRIG

Die Bergheim Trophy 2008 presented by Wüstenrot startet am Dienstag mit dem Hauptbewerb, in den sich der Neo-STC-Spieler Nico Reissig aus der Qualifikation hineinspielte!

Nico schlug, als Nummer fünfzehn gesetzt, in der Qualifikations-Finalrunde den Tschechen Jiri Kosler mit 63 16 und 63 und landete vorher bereits Siege über Paul Brabec (W/ 64 61) und Korbinian Kramer (GER/ 62 63). Mittels Wildcard erreichten seine Clubkollegen Gerald Kamitz und Florian Farnleitner sowie der Bergheimer Patrick Linke den Hauptbewerb.

Ausgeschieden sind hingegen schon in Runde zwei Daniel Geib und Patrick Telawetz. Geib unterlag nach einem 64 61 Erstrundensieg über Filippo Bettini (ITA), dem Kroaten Antonio Sancic (16) nach heftiger Gegenwehr mit 76(5) 57 und 46. Telawetz gewann sein Erstrundenspiel gegen den Kärntner Hubert Hölzler mit 46 76(5) und 64, ehe er gegen den sechs gesetzten Vilim Visak (CRO) mit 57 und 46 relativ knapp unterlag.

Florian Fanrleitner und Nico Reissig müssen bereits morgen ihre erste Runde Einzel-Hauptbewerb bestreiten, während die Kollegen Soma Kesthely und Patrick Linke (TC Salzburg-Bergheim) im Dopppelbewerb auf Patrick Eichler und Max Pichelstorfer (TC Salzburg-Bergheim/UTC Eugendorf) treffen. Florian Farnleitner und Gerald Kamitz (beide 1. STC Stiegl) bestreiten im Doppel das Spiel des Tages (nicht vor 1800 Uhr) haben es mit Richard Ruckelshausen und Bertram Steinberger (NÖ/K) zu tun. 

Top Themen der Redaktion