Zum Inhalt springen

NO-AD / No-Advantage im Doppel in allen Bewerben!

Nicht nur bei ATP-Turnieren wird No-Ad im Doppel generell gespielt. No-Ad im Doppel gilt auch ausnahmslos für alle STV-Mannschaftsbewerbe.

©GEPA | GEPA pictures/ Matthias Hauer

Seit einigen Jahren ist in allen Teambewerben des STV (Mannschaftsmeisterschaft, Hobbycup Sommer und Mannschafts-Wintercup) die No-Advantage-Regel vorgeschrieben. Es gibt hier nicht die Möglichkeit, sich das System auszusuchen.

Was bei allen ATP-Turnieren  perfekt funktioniert, solle auch in Teambewerben in Salzburg kein Problem sein.

Die Regel:

  • Bei 40:40 entscheidet der nächste Punkt
  • Rückschläger entscheidet sich für eine Seite

Die Wahl der Rückschäger-Seite gilt im Mixed-Doppel nicht, dort schlägt die Dame auf die Dame und der Herr auf den Herrn auf.

Infos zu den Sommermeisterschaften:
https://www.salzburgtennis.at/sport/teambewerbe/sommer.html

Top Themen der Redaktion