Zum Inhalt springen

Verbands-Info

NICOS TRAUM PLATZTE IM FINALE

STC-Youngster Nico Reissig unterlag zwar im Finale von St. Pölten, konnte jedoch mit dieser Turnierwoche wirklich zufrieden sein. Er stand sowohl im Einzel, als auch im Doppel im Finale, dass es nicht ganz mit einem Sieg klappte, ist zu bedauern - aber die Welt bricht deshalb für Nico auch nicht zusammen!

"So wie Nico diese Woche spielte, hat ihn wohl noch keiner spielen sehen"! Das ist der O-Ton seines Vaters Gabriel, der mit der Leistung seines Sohnes "megazufrieden" war. Im ersten Satz zwang Nico seinen routinierteren Gegner Dusan Lojda (CZE), der vor zwei Jahren den Junior-Bewerb beim US-Open für sich entschied und in der ATP-Rangliste 2007 bereits unter 300 zu finden war, in den Tiebreak, den er dann selbst mit einem Doppelfehler bei 55 ein wenig vermasselte. Im zweiten Satz drehte Nico dann so richtig auf, setzte sein Gegenüber massiv unter Druck und erreichte den Satzgleichstand. Der Finalsatz war dann lange Zeit ausgeglichen, ehe Lojda das vorentscheidende Break gelang, mit dem er den Sieg sicher nach Hause spielte. Nico hält nun bei insgesamt 13 ATP-Punkten!

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@aon.at
24. August 2008 / 1550 Uhr  

Top Themen der Redaktion