Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Neue Allwetterplätze des UTC Mattsee eröffnet

Große Zufriedenheit mit Tennis Force Elastic Slide-Belag

V.l. Erich Mild (STV), Lorenz Zehetgruber, Alexander Kronbichler, Bürgermeister Michael Schwarzmayr ©UTC Mattsee

Der UTC Mattsee hat heuer im Frühjahr ein großes Sanierungsprojekt erfolgreich abgeschlossen. Die 5 Sandplätze der wunderschön im Zentrum Mattsees gelegenen Anlage waren nach über 40 Jahren Betrieb reif für eine Generalsanierung. Dabei kam die Idee einer Umstellung aller Plätze auf einen Allwetterbelag auf. Die größten Vorteile sind ja eine beträchtliche Verlängerung der Saisonzeiten, ein wesentlich reduzierter Pflegeaufwand sowie immer gleichmäßige Spieleigenschaften. Obmann Lorenz Zehetgruber, Vize Alexander Kronbichler und das Vorstandsteam haben sich nach intensiven Recherchen und Testen verschiedener Beläge für den Tennis Force Elastic Slide entschieden. Dieser kommt ganz ohne Sand aus, bietet jedoch sowohl optisch als auch von den Spieleigenschaften ein dem Spielen auf Sandplatz sehr ähnliches Gefühl. Schon seit Mai wird auf den Plätzen gespielt und bisher waren sowohl die Rückmeldungen der Mitglieder als auch der Gastmannschaften in den verschiedenen Teambewerben sehr positiv.

Am Sonntag, 15.8. wurde mit einem Clubturnier und einem gemütlichen Beisammensein mit Anwesenheit von Bürgermeister Michael Schwarzmayr und STV-Geschäftsführer Erich Mild die generalsanierte Anlage offiziell eröffnet. Obmann Zehetgruber bedankte sich bei allen, welche zum Zustandekommen des Projekts beigetragen haben, in finanzieller Hinsicht bei der Gemeinde Mattsee und dem Land Salzburg sowie bei seinem Vorstandsteam, welches tolles Engagement gezeigt hat. Besonders aktiv war Vizeobmann Alexander Kronbichler, der den Bau intensiv begleitet hat. Gesamt trugen die Vereinsmitglieder über 500 Stunden an Eigenleistung bei. Sehr zufrieden ist man auch mit der durchführenden Firma Sportbau Krainz aus Kärnten, welche die Arbeiten trotz schlechter Wetterbedingungen im Frühjahr professionell durchgeführt hat und auch die geplanten Gesamtkosten einhalten konnte.

Sehr erfreulich ist, dass der aktuelle Tennisboom sich auch in den Mitgliederzahlen des UTC Mattsee bemerkbar macht. Mit 180 Mitgliedern ist aktuell ein bisheriger Höchststand in der 45-jährigen Geschichte des Vereins erreicht und ein Ende des Booms ist noch nicht abzusehen. Die wertvolle Arbeit des Vereins wurde auch von Bürgermeister Michael Schwarzmayr lobend erwähnt.

Die Feier bot auch den geeigneten Anlass, vier ehemalige Obmänner, welche in den letzten Jahrzehnten für den Verein tätig waren und auch heute noch aktiv am Vereinsleben teilnehmen, zu Ehrenmitgliedern zu ernennen: Dieter Kemperling, Ewald Haiderer, Hans-Jürgen Furthner und Eugen Stross haben sich diese Ehrung redlich verdient.

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

19.09.2021

Sie haben es geschafft!

Herren 35: Der Sieg "dahoam" wurde für den TC St. Johann zur Wirklichkeit