Turniere

01. - 04. Dezember 2017
Nadja Ramskoglers Siegesserie in Piding zu Ende gegangen

Herren: Drei Salzburger am Montag (04.12.) im Halbfinale

v.l.: Siegerin Elena Griessner, runner-up Nadja Ramskgoler ©Soma Kesthely

Die Siegesserie der topgesetzten Nadja Ramskogler ist ausgerechnet auf heimischen Boden gerissen. Sie unterlag im Finale des 1. Turniers im Rahmen des 37. Salzburger Tennis-Wintercups, der "Goldic Trophy", der Steirerin Elena Griessner in drei Sätzen.

Sowohl Ramskogler (TC GM-Sports Anif), als auch Griessner erreichten das Finale in der Tennishalle zu Piding ohne Satzverlust, nur wenige Games blieben den jeweiligen Gegnerinnen. Während Ramskogler im Halbfinale die ungesetzte Anastasia Dimitrijevic (NÖ) mit 6-1 6-1 schlug, zog Griessner, die im Finale des dritten Seefelder Turniers Ramskogler noch in drei Sätzen unterlag, durch einen ungefährdeten 6-2 6-1 Sieg über Daniela Böhm (OÖ/6) ins Finale ein.

Dieses Finale begann mit einem Satzverlust der leichten Favoritin Nadja Ramskogler, die mit Satz 2 ausgleichen, im Finalsatz jedoch nicht zusetzen konnte und Elena Griessner mit 4-6 6-4 2-6 unterlag.

Das Turnier der Herren dagegen endet erst am Montag, 4.12.2017. Das Halbfinale erreichten der topgesetzte Markus Sedletzky (NÖ) durch ein 6-1 7-6 gegen Johannes Mühlberger (OÖ/5), Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC/4), der den Steirer Fabian Gruber/8) 6-2 6-2 schlug, "Altmeister" Daniel Geib (Bergheim/3), der Berni Schranz (NÖ/6) mit 7-5 6-1 wenig Siegchancen ließ und last but not least der zwei gesetzte Koppler Gabriel Schmidt, der Sandro Kopp (T/10) mit 6-1 und 6-3 das Nachsehen gab.

Am 4.12.2017 spielen im Halbifnale ab 0900 Uhr:  Markus Sedletzky (NÖ/1) v Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC/4)  bzw. Daniel Geib (Bergheim/3) v Gabriel Schmidt (UTC Koppl/2). Das Finale ist für 1200 Uhr angesetzt!

Top Themen der Redaktion