Zum Inhalt springen

Turniere

1. Oktober 2018
Nadja Ramskogler unterliegt beim Wildcard-Turnier knapp

Nadjas kleine Chance besteht durch eine mögliche "LuckyLoser-Wildcard"

Nadja Ramskogler mit Marion Maruska (li) und Sandra Reichel (re) ©cityfoto wien

Das WTA-Turnier "Upper Austria Ladies Linz 2018" wirft bereits seine ersten Schatten voraus. Beim Wildcard Turnier, das in zwei Vierergruppen mit anschließendem Überkreuzspiel und einem Finale gespielt wurde, unterlag Nadja Ramskogler (TC GM-Sports Anif) der Wienerin Mavie Österreicher im Finale 5-7 und 2-6.
Die Wildcard für die Qualifikation ist damit vergeben, Ramskoglers Chance besteht darin, als Lucky Looser mittels zugesagter Wildcard doch noch zum Zug zu kommen. Zugegeben, eine vage Chance, aber immerhin lebt diese Möglichkeit.

Dabei begann für Nadja dieses "Unternehmen" mit drei Siegen (3 gewonnene, kurze Sätze, No Ad Scoring und No Let Rule) über Mavie Österreicher (4-3 4-2 4-0), Daniela Glanzer (4-0 4-2 4-3) und Arabella Koller (4-3 4-2 4-1) hervorragend. Im Überkreuzspiel gegen die Zweite der Gruppe Blau, Irina Dschandshgava, siegte Nadja in vier Sätzen mit 4-0 2-4 4-2 4-2. Im Finale traf sie dann nochmals auf Mavie Österreicher, die aus der Niederlage in der Gruppe gelernt und offenbar die richtigen Schlüsse gezogen hatte.

Nicht so gut erging es Arabella Koller (Großgmain), die zwei Niederlagen hinnehmen musste und einen Sieg feierte, jedoch mit dem Ausgang des Turniers nichts zu tun hatte.

Top Themen der Redaktion

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.