Liga

04. - 05. Juli 2017
MM-Landesmeister Jugend

Die Landesmeister heißen: UTC Oberalm (U8), UTC Seekirchen (U10), WTC Großgmain (U13) - Das Final4 U16 wird am 30. September und am 1. Oktober in Zell am See stattfinden.

LM WTC Großgmain U13: vl Manuel Lassacher, Julius Jeitschko, Dario Navarro, Samir Zulic und hochgehoben Tobias Lassacher. Nicht dabei bei der Meisterfeier am 12. Juli in Großgmain: Valentino Desch

Jugend Landesmeister: Ein Wochenende mit Thrill und echten Überraschungen

Am Samstag zeigten sich die Seekirchner sowohl als klarer Favorit bei U10, als auch als komplett überraschender Spielverderber bei U13. Im Final 4 der Jugend U8 am Sonntag, setzte sich der UTC Oberalm  in einem denkbar knappen  Finale gegen TC Zell am See 2 mit 10:8 im 3. Satz des entscheidenden Doppels durch. Jetzt fehlt nur noch die Jugend U16, die am 30.9. bzw. 1.10. das Final4 in Zell am See spielen wird.

U10 Landesliga - letzter Spieltag Samstag, 1. Juli 2017, 9 Uhr beim UTC Eugendorf.

In der 7er-Liga hatte der UTC Seekirchen einen uneinholbaren Vorsprung, da in allen vorhergegangenen Runden gesiegt wurde, womit die Falchgauer das Maximum an Punkten erreichten. Dagegen konnte weder der Veranstalter UTC Eugendorf, noch der ESV ASKÖ Saalfelden, der zudem sein letztes Spiel verlor, etwas ändern. Wirklich spannend wurde es dann aber doch noch, als es um die restlichen beiden Plätze am „Stockerl“ ging! Trotz der überraschenden Niederlage gegen den TC GM-Sports Anif, holte sich der ESV ASKÖ Saalfelden Platz zwei vor Anif, die restlichen Teams STC (trotz Sieges gegen WTC Großgmain), UTC Eugendorf, TC Zell am See und eben Großgmain hatten mit dem Ausgang dieser Meisterschaften nichts mehr zu tun.

Der UTC Seekirchen hat jedoch noch ein Highlight vor sich, denn am 30. September und am 1. Oktober steht das ÖTV-Bundesfinale für U10 beim 1. STC Stiegl auf dem Programm. Zur Erinnerung: Im Vorjahr holte sich der WTC Großgmain den Titel souverän!

U13 Landesliga – Samstag, 13 Uhr – das letzte Spiel

Der reguläre Termin wurde um eine Woche verlegt, damit diverse Turnierteilnahmen nicht gefährdet wurden. Aber auch eine Woche später schien der Landesmeister UTC Eugendorf zu heißen. Aber dann kam alles ganz anders: Die Eugendorfer mussten in Seekirchen gegen den UTC eine böse 0-6 Pleite hinnehmen, wodurch der Titel dem spielfreien WTC Großgmain überlassen werden musste und auch der UTC Seekirchen zog vorbei und holte sich Silber. An diesem Tag war das so oft zitierte „Momentum“ ganz klar auf Seiten der Seekirchner, die bereits nach den Einzeln uneinholbar mit 4-0 in Front lagen. Da auch die Doppel zur Beute der Hausherren wurde, war die Meisterschaft vergeigt.

U08 – Sonntag, 9 Uhr – Final 4 beim 1. Halleiner TC

Unangenehmer Nieselregen zwang das Final Four in die Halle (Wohl dem, der eine Halle nützen kann), in dem der TC Zell am See mit den Teams 2 und 3 beteiligt war, jedoch jeweils vom UTC Oberalm ausgebremst wurde: Im Halbfinale unterlag vorerst das Team 2 mit 2-1, während das zweite Halbfinale der TC Zell am See 3 gegen den 1. Halleiner TC mit 2-1 für sich entschied, um dann im Finale das „3er-Team“ der Pinzgauer „auszutricksen“ und den LM-Titel zu holen! Für den UTC Oberalm waren Dominik Michelic, Maximilian Weissenbacher, Lukas Klinger und Magdalena Schalwich dabei, während sich der TC Zell am See 3 auf Andreas Segel und Maxi Hörl stützen konnte!

Meisterschaftslinks:

Das jüngste Team konnte beim vermeintlichen Finale Seekirchen vs Eugendorf nur zuschauen und kam dann doch noch zum Titel. Für den WTC Großgmain Landesmeister U13 vl: Julius Jeitschko (2), Manuel Lassacher (5), Samir Zulic (1) und Dario Navarro (3). Letzes Jahr noch Landesmeister und Österreichischer Meister U10, im nächsten Jahr als jüngstes Team gleich LM U13.
J10: Denise Chen (UTC Eugendorf) - 1er Begegnung gegen Emil Krenek
J10: Emil Krenek (UTC Seekirchen) - 1er Begegnung gegen Denise Chen
J10 UTC Eugendorf: Denise Chen mit Marvin Grömer
J10 UTC Seekirchen vorne Milijan Milosevic, hinten Emil Krenek
ESV ASKÖ Saalfelden: vl Valentin Dutzler und Simon Söllner im entscheidenden Doppel gegen TC GM Sports Anif
gelöste Spannung vor der U10 Siegerehrung, die Teams wussten schon ihre Plätze, es ging denkbar knapp um die Plätze 2 und 3 aus. Nur der UTC Seekirchen war überlegen.
vl STV-Wettspielreferent Michael Minichberger, Bronze-Team TC GM Sports Anif mit Daniel und Felix Stadler, Vize-Meister ESV ASKÖ Saalfelden mit Valentin Dutzler und Simon Söllner sowie die Landesmeister vom UTC Seekirchen Milijan Milosevic und Emil Krenek. rechts Spielleiter Thomas Zeindl.
Dominik Michelic (UTC Oberalm) in der 1er-Finalpartie gegen Ferdinand Ebner (TC Zell am See 2)
Ferdinand Ebner (TC Zell am See 2) in der 1er-Finalpartie gegen Dominik Michelic (UTC Oberalm)
Jugend U8 Landesmeister: UTC Oberalm vl: , Fabian Ortmaier, Madalena Schalwich, Maximlian Weissenbacher, Dominik Michelic, Lukas Klinger.
Jugend U08: Alle Spieler am Final 4 in der Tennishalle des 1. Halleiner TC am Sonntag, 2. Juli

Top Themen der Redaktion