Zum Inhalt springen

Verbands-Info

MM Infos 2014

Hier findet man alle Infos für die MM 2014....NEU: Ligen-/ Gruppeneinteilung Jugend-Temas

<meta content="text/html; charset=ISO-8859-1" http-equiv="content-type"><title>MM-Infos 2014</title><meta content="text/html; charset=ISO-8859-1" http-equiv="content-type">

MANNSCHAFTS-MEISTERSCHAFT 2014:
Mannschaftsmeldung: 23. Dezember - 20. Jänner
Mannschaftslisten : 1. - 28. Februar 

Dokumente (als PDF):

MM Checkliste Mannschafts- und Mannschaftslistenmeldung  
MM Termine
MM Durchführungsbestimmungen

Übersicht Einteilung Jugendteams

MM eingefrorene ITN-Werte
In das Dokument im Browser klicken und mit (Strg + F) zB nach Verein suchen
Eingefrorene ITN-Werte: Diese Liste enthält alle unter "Mitglieder" eingetragenen Personen sortiert nach Vereinsnummer, Geschlecht und Spielstärke. Solange Personen nicht aktiv vom Verein gelöscht werden, verbleiben Sie in dieser Liste, diese Liste hat also nichts mit einer Stammvereinszuordnung oder einer möglichen Spielerliste zu tun und dient nur der Orientierung anhand der auf ein Zehntel gerundeten ITN-Werte.

Portal für Meldungen in der Meisterschaft:
nuLiga<font size="-1">Für die Meldung der Meisterschaft ist ein Passwort der Hierarchie-Stufe "Vereinsadministration" erforderlich. Es haben maximal 3 Personen vollen Zugriff auf nuLiga. Passwörter aller Art kann der bestehende Vereinsadmin leicht selbst vergeben unter "Mitglieder".</font>

Änderungen in der Meisterschaft 2014:
  • Damen 35 (neuer Spieltag Freitag 16 Uhr)
  • Damen 45 (Einführung einer 2. Spielklasse = LLB)
  • Jugend U9 (1. Klasse als 2. Ebene)

Jugend:
Jugend U12/Jugend U15: Auch heuer wird die letzte Saison neu eingeführte  2. Klasse angeboten.  ITN-Richtwert 9,3 (U12) und 8,5 (U15) für den/die beste SpielerIn.
Einteilung der Jugendteams in die Spielklassen: Die Vereine melden wie bisher die gewünschte Spielklasse, wobei die besten 6 Teams die Landesliga bilden. Die neue 2. Klasse wird regional angeboten, es wird bei der Einteilung (ab 1. März nach Ende der Spielerlistenmeldung) auf die ITN-Werte geachtet.
Burschen U18/Mädchen U18 (4/2D): Diese Bewerbe werden erst für den Herbst ausgeschrieben (Meldung ab 10.02.) . Damit gibt es keine Überschneidung mit der Allgemeinen Mannschaftsmeisterschaft mehr.
4. Klasse Herren:
Die Vereine können auch heuer zwischen 3. und 4. Klasse wählen. Die 4. Klasse ist vor allem für die Jugendlichen zur Heranführung an die Mannschaftsmeisterschaft gedacht.

Aufstellung nach ITN/Mannschaftslisten:
Für jede Mannschaft ist eine eigene Liste zu erstellen.
ITN: Am 31. Dezember (für die MM2014 einmalig am 1. Jänner wegen Einführung der ITN-Ranglsite) wird der ITN-Wert für die Meisterschaft "eingefroren" und auf ein Zehntel gerundet. In der Mannschaftsliste können dann Spieler mit gleichem ITN-Wert getauscht werden.Folgende Bewerbe sind von der verpflichtendenden ITN-Reihung ausgenommen: Jugend U9
Mannschaftslisten: Die Stammmannschaft der 1. Mannschaft darf nicht in der zweiten Mannschaft gemeldet werden (4 Spieler ausser LLA/LLB Damen 5 Spielerinnen und Herren 6 Spieler der Allgemeinen Klasse). Will ein Spieler mit sehr guter ITN zB in eine 2. Mannschaft gemeldet werden, kann man den Spieler dort melden, aber dann nicht innerhalb der Stammmannschaft der 1. Mannschaft.

Häufige Fragen:
Fragen zu Mannschaftslisten
Welche Spieler der ersten Mannschaft dürfen nicht in der 2. gemeldet werden?
Die Spieler der Stammmannschaft (in der Regel die ersten 4, ausser andere Mannschaftsstärke), dürfen nicht in der 2. Mannschaft gemeldet werden.
Bewerbe mit abweichender Mannschaftsstärke: Landesligen Herren (6) - Damen (5), Damen 55 (3), Herren 70 (2), Mädchen U15 (2), Burschen U18 (2), Mädchen U18 (2),

Die verpflichtende Reihung nach ITN ist neu in Salzburg. Haben das auch andere Verbände?
Der STV ist letzte Verband in Österreich, der die ITN einführt. Dabei wurde aus den Erfahrungen der anderen Verbände gelernt. Die verpflichtende Reihung der Steiermark wurde mit den Mannschaftslisten aus Tirol kombiniert. Mit den Mannschaftslisten werden gewachsene Mannschaften nicht zwangsweise durch die ITN "zerrissen", sollte es mehrere Mannschaften in diesem Bewerb geben.

Ein Spieler mit niedrigem ITN-Wert will unbedingt in der 2. Mannschaft gemeldet werden?
Mit der Einführung von Mannschaftslisten ist es möglich geworden, einen Spieler zB in der Mannschaft zu melden, in der er spielen will. Falls der Spieler zB in die Stammmannschaft der 1. Mannschaft fallen würde, wird er dort nicht gemeldet, sondern nur in der 2. Mannschaft.

Kann im Rahmen der MM ein Antrag auf Änderung von ITN-Werten gestellt werden?
Ja. Im Rahmen der Meisterschaftsmeldung geht dies bis maximal zum 31. Jänner. Besser ist es aber vor dem Beginn der Spielerlistenmeldung sich beim STV-Sekretariat zu melden:
Telefon: 06245/88300 | EMail: stv@salzburgtennis.at
Anträge werden (nach Prüfung) genehmigt, wenn der Fehler 0,5 oder größer ist. Umreihungen können also einen besseren oder schlechteren ITN-Wert des Spielers mit einer Änderung um mindestens 0,5 ergeben. Grund für die Änderung ab 0,5: Mit wenigen Spielen kann der Spieler einen grossen Fehler in seinem ITN-Wert kaum aufholen.

ITN (International Tennis Number)
Warum sind die  ITN-Werte von einzelnen Spielern grob falsch!
1. Spieler ist schlecht ersteingestuft worden.
2. Der Spieler hat gegen schlecht eingestufte Gegner gewonnen/verloren
3. Der Spieler haben mit schlechtem ITN-Wert gegen gute Gegner immer verloren, bzw. mit gutem ITN-Wert gegen schlechte Gegner immer gewonnen.

Kann man ganzjährig Fehler melden?
Ja. Die aktuelle ITN wird tagesaktuell neu berechnet (immer nachts). Fehler können rückwirkend (derzeit bis 16.10.2011) korrigiert werden, alle Spiele diese Spielers gegen alle Gegner werden neu berechnet.

Welche ITN gilt für die Meisterschaft?
Man unterscheidet die aktuelle ITN (diese ändert sich bei jedem einzelnen Spiel) und die festgeschriebene ITN. Die festgeschriebene ITN wurde dieses Jahr erstmals auf ein Zehntel gerundet, österreichweit einheitlich am 31. Dezember. Diese festgeschriebene ITN gilt dann für die ganze Meisterschaft oder Hobbycup.

Fragen am Spieltag:
Wie soll man denn das mit dem Nachrücken verstehen?
Bis zur MM2011 gab es einen Zwang zum Nachrücken. Dabei durften in den letzten Jahren 2 Spieler in der Reihenfolge übersprungen werden. Mit der Einführung der Mannschaftslisten ist der Zwang zum Nachrücken allerdings komplett entfallen (jede Mannschaft hat nun eine eigene Liste). Die Motivation Spieler aus taktischen Gründen zwischen zwei Mannschaften zu melden ist damit ebenfalls entfallen.

Ein Spieler darf am Samstag bei den 1. Herren spielen und am Sonntag in der 2. Herren?
Ja, bei dem gleichen Bewerb nur nicht am gleichen Kalendertag. Ausnahme: Der Spieler hat schon dreimal in der 1. Mannschaft gespielt, dann darf er nicht mehr in der 2. Mannschaft spielen.

Spieler, die im Hobbycup spielen, dürfen auch in der Meisterschaft spielen oder umgekehrt?
Regelungen werden nur in der Hobbycup-Ausschreibung festgelegt (Ausschreibung Hobbycup beachten). Aus Sicht der Meisterschaft darf jeder Hobbycup-Spieler unbegrenzt oft in der Meisterschaft spielen.

Weitere Fragen:
Bitte einfach STV-Büro anrufen: 06245 88300 oder EMail: stv@salzburgtennis.at


Top Themen der Redaktion