Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Mischa Stachowitsch - ein Nachruf

Die Salzburger Tennisfamilie trauert um das Ehrenmitglied des STV

7.1.2016/EM
Unser "Mischa", Tennislegende und Ehrenmitglied des Salzburger Tennisverbandes, ist am 4. Jänner 2016 in Stanowoje, südlich von Moskau/Russland, verstorben.

Sein Leben war geprägt durch die Hingabe an den Tennissport, den er im Wettkampf und als Lehrender mit Leidenschaft und großem Erfolg ausgeübt hat.

Als Profispieler erreichte er 1952 das Finale der US-Profimeisterschaften in Forest Hills und war die Nr. 9 der Profi-Weltrangliste. In allen Seniorenklassen von Herren 45 bis 80 war er Mitglied des österreichischen Nationalteams und gewann viele internationale Titel. 2006 beschloss er seine Tennis-Karriere mit den Europameister-Titeln Herren 85 im Einzel und Doppel.

Mischa war ebenso begeisterter Cellist, kulturell interessiert und als Schriftsteller tätig.

2006 nach Russland übersiedelt, hat er sich dem Leben seiner Vorfahren, die eine sichtbare Rolle in Politik und Kultur im vorrevolutionären Russland gespielt haben, gewidmet.

Die Salzburger Tennisfamilie wird ihm immer ein von großer Hochachtung geprägtes, ehrendes Andenken bewahren.

Link zum "Nachruf auf Mischa Stachowitsch"

Im LAUX-Bild: Mischa Stachowitsch

Top Themen der Redaktion