Zum Inhalt springen

Verbands-Info

MICHAELA UND OLIVER LANDEN START-ZIEL-SIEG

Mehr als 80 Nennungen erfreuten die Turnierleiter Clemens Cerny und Hubert Zoffl auf der zweiten Station des Sparkasse Jugend Cups 2006/2007 zu Zell am See!

Das Fred-Huber-Tenniscenter in Zell am See fungierte als zweite Station des Sparkasse Jugend Cups 2006/2007. Die Turnierleiter Clemens Cerny und STV-Landesverbandstrainer Hubert Zoffl, die den Jugendlichen schier jeden Wunsch von den Augen ablesen konnten, registrierten mehr als achtzig Nennungen, womit auch in Zell am See der erfreuliche Aufwärtstrend bei Jugendturnieren im Tennisland Salzburg anhielt bzw. fortgesetzt werden konnte.

Mit Andreas Onz vom gastgebenden TC Zell am See stellte sich bei den Boys 10u ein neues Siegergesicht vor. Er holte sich ungesetzt den Titel, wobei sich der topgesetzte Stefan Breuer (TC Neurkirchen) erst im Champions-Tiebreak, der statt eines dritten Satzes gespielt wurde, denkbar knapp geschlagen geben musste. Auch bei den Boys 14u kam es zu einem Turniersieg für einen ungesetzten Spieler: Der Bergheimer Markus Huthöfer landete einen ungefährdeten Zweisatzsieg über Stefan Schweiberer (WTC Großgmain), der topgesetzt in den Bewerb ging und bis ins Finale, ebenso wie Huthöfer, keinen Satz abgeben musste.
Oliver Fischer (TC Sparkasse Radstadt/1) jedoch nutzte seine Topsetzung optimal zum ungefährdeten Turniersieg in der Altersklasse 16u. Im Finale traf er auf den Saalfeldener Wolfgang Obersamer, den er in zwei Sätzen besiegte. Mit Michael Cerny vom TC Zell am See erreichte ein weiterer heimischer Protagonist das Halbfinale, in dem er Obersamer erst nach Kampf und drei Sätzen unterlag.
Den einzigen Titel bei den Boys, der nicht im Tennisland Salzburg blieb, eroberte der Steirer Lukas Gasteiger (ST/1), der im Finale 14u einen starken Armin Djuhic (TC Salzburg-Bergheim/4) mit 64 und 63 bezwingen konnte. Auch Lukas Führling (SV Schwarzach S. Tennis/3) erreichte das Halbfinale, in dem er klar an Gasteiger scheiterte.

Bei den Girls 10u –der Bewerb wurde im Round Robin gespielt- ging Tamara Harlander (SV Schwarzach S. Tennis) als Siegerin hervor und verdrängte ihre Clubkollegin Melanie Hettegger und Franziska Kosmata (TC St. Johann) auf die Plätze zwei und drei, während sich Michaela Breuer (TC Neukirchen) bei den Girls 12u, als Nummer eins gesetzt, in die Siegerliste eintrug. Sie schlug im Finale die Tirolerin Hanna Ploner erst im Champions-Tiebreak, der anstatt eines dritten Satzes gespielt wurde, relativ knapp. Anna Kosmata vom TC St. Johann war bei den Girls 14u an zwei gesetzt und traf im Finale auf Ivana Horvat (TC Salzburg-Bergheim), die topgesetzt in den Bewerb einzog. Nachdem Kosmata Satz eins knapp für sich entschied, hatte sie im zweiten Satz keinerlei Probleme mehr und siegte klar und verdient.

Den Titel der Girls 16u holte sich die Tirolerin Natasa Vukovic. Sie schlug –topgesetzt- Gastgeberin Fiona Schwab (2) in zwei knappen Sätzen und entführte damit einen Titel. Debora Ornig vom UTC Leogang scheiterte erst im Halbfinale an Vukovic.

Finalergebnisse der einzelnen Altersklassen:
Boys 10u:
Andreas Onz (TC Zell am See) vs. Stefan Breuer (TC Neukirchen/1) 75 36 CT*) 10/7,
Boys 12u: Lukas Gasteiger (ST/1) vs. Armin Djuhic (TC Salzburg-Bergheim/4) 64 63,
Boys 14u: Markus Huthöfer (TC Salzburg-Bergheim) vs. Stefan Schweiberer (WTC Großgmain) 64 60,
Boys 16u: Oliver Fischer (TC Sparkasse Radstadt/1) vs. Wolfgang Obersamer (ESV ASKÖ Saalfelden/2) 60 62,
Girls 10u: 1. Tamara Harlander, 2. Melanie Hettegger (beide SV Schwarzach S. Tennis) 3. Franziska Kosmata (TC St. Johann),
Girls 12u: Michaela Breuer (TC Neukirchen/1) vs. Hanna Ploner (T) 46 62 CT*) 10/6,
Girls 14u: Anna Kosmata (TC St. Johann/2) vs. Ivana Horvat (TC Salzburg-Bergheim/1) 64 61,
Girls 16u: Natasa Vukovic (T/1) vs. Fiona Schwab (TC Zell am See/2) 75 75.

Zu diesem Beitrag sind in unserer Bilder-Galerie einige Fotos eingespielt.

*) = Champions Tiebreak

Das dritte Turnier des 20. Intern. Sparkasse Jugend Cups 2006/2007 wird vom 9. bis 12. Februar 2007 in der Tennishalle Köstendorf gespielt.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen