Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

17. Juni 2020
Lukas Neumayer überzeugt auch gegen Dominic Thiem

Immerhin hatte Lukas zwei Top-100-Spieler "vor dem Schläger": Dominic Thiem (ATP 3) und Dennis Novak (ATP 85)

Mit überzeugenden Leistungen Freund und Feind überrascht: Lukas Neumayer (li), Österreichs Nummer 1 bei U18. ©Privat

Nachdem Lukas Neumayer beim Finalturnier der Austrian Pro Series am gestrigen Dienstag trotz guter Leistung gegen Dennis Novak unterlag, den er dreimal breaken konnte, hielt er heute auch gegen sein Idol Dominic Thiem gut mit. Er unterlag zwar, aber vor allem in Satz zwei überzeugte er mit tollen Punkten.

Lukas, der vor dem Match angespannt und bereits 10 Minuten vor seinem Gegner am Platz war, konnte eine gewisse Nervosität nicht verleugnen. Und so verlief auch Satz eins, denn er geriet durch 2 Breaks schnell ins Hintertreffen und mit 0-5 in Rückstand. Gegen Satzende gelang es Lukas, erstmals sein Service für sich zu entscheiden, der Satz jedoch ging mit 1-6 an Dominic Thiem.

Der zweite Satz sah einen völlig „neuen“ Lukas Neumayer, der couragiert zu Werke ging und den Satz mit einem Gamegewinn eröffnete. Thiem glich aus und breakte Lukas zum 2-1. Aber danach verlor Neumayer mehr und mehr den Respekt vor seinem prominenten Gegner und hielt den Satz bis zum Schluss offen. Dominic Thiem reichte dagegen das eine errungene Break, sodass er nach 75 Minuten den ersten Matchball zum 6-1 6-4 Sieg über einen abermals sehr stark spielenden Pongauer verwerten konnte.

Auf Lukas Neumayer wartet nun in der Gruppe A noch ein Match, das er gegen den Tiroler Alexander Erler zu bestreiten hat.

Lukas Neumayer (UTC Sparkasse Radstadt) v Dominic Thiem (NÖ) 1-6 4-6.

Top Themen der Redaktion