Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

21. - 28. Oktober 2017
Lukas Neumayer mit Doppeltitel zum Hallenauftakt

Auf der ITF Junior Tour 18&Under siegt Neumayer im Doppel, Einzel: Viertelfinale

Lukas Neumayer siegt zum Hallenauftakt im Doppel ©Privat

Beim „Dornbirn Open“, einem ITF-Turnier auf der  U18-Junior-Tour (Grade 5), holte sich Lukas Neumayer (UTC Sparkasse Radstadt) zum Auftaklt der Hallensaison zusammen mit dem Schweizer Leonardo Riedi den Doppelbewerb ohne Satzverlust. Im Einzel schied er nach zwei Siegen im Viertelfinale aus. Viktoria Kurz (ESV ASKÖ Saalfelden) unterlag bereits im Achtelfinale.
 
Lukas Neumayer und der Schweizer Leonardo Riedi waren an eins gesetzt und ersparten sich Runde eins durch ein Freilos. Im Viertelfinale konnten Anthony Genov und Jakub Katuch (BUL/SVK) gut mithalten, musste jedoch je ein Break hinnehmen und unterlagen mit 6-4 und 7-5. Das Halbfinale sah Neumayer und Riedi überlegen, die das deutsch-schweizerische Duett Moritz Hoffmann/Gian Luca Tanner gut im Grtiff hatten und mit 7-5 6-2 besiegten. Auch im Finale erwiesen sich die beiden Deutschen Denis Dragomirov und Christopher Frantzen als schlagbare Gegner. Neumayer und Riedi holten sich den Turnierseig ohne Mühe mit 6-3 und 7-5.

Im Einzel lief es dagegen für den an vier gesetzten Kamitz-Boy Neumayer nicht nach Wunsch. Zwar schlug er in Runde eins den polnischen Qualifikanten Wojciech Kasperski nach verlorenem ersten Satz doch noch ganz locker und überlegen mit 6-7 6-0 und 6-0. Im Achtelfinale hatte er jedoch bereits zu kämpfen, um Denis Dragomirov (GER) mit 5-7 6-2 und 7-6(4) in die Schranken zu weisen, während im Viertelfinale das Aus kam. Er unterlag Christopher Frantzen (GER) mit 4-6 6-3 und 1-6 und schied aus.

Für Lukas Neumayer geht im November die ITF-JuniorTour 18&Under im November in Slowenien und Kroatien weiter.

Die Saalfeldnerin Viktoria Kurz hatte in Runde eins ein „Bye“, traf im Achtelfinale auf die Deutsche Luzia Obermeier (8), der sie klar mit 1-6 und 0-6 unterlag.

Top Themen der Redaktion