Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

8. - 12. Mai 2018
Lukas Neumayer erreicht das Viertelfinale in Villach

Im Doppel unterliegt Neumayer Benedikt Emesz

Lukas Neumayer (UTC Sparkasse Radstadt) hat in Villach das Viertelfinale im Einzel erreicht ©Harry Westreicher

Der Radstädter Lukas Neumayer hat beim Panaceo ITF Junior Cup 2018 in Villach im Einzel das Viertelfinale erreicht. 

Vorerst schlug er den Deutschen Christopher Frantzen klar und glatt 6-2 6-1, ehe ihm im Achtelfinale der große Coup gelang: Den, an 2 gesetzten US-Amerikaner William Woodall, im ITF U18-Ranking immerhin die Nummer 84 der Welt, stoppte Neumayer mit 6-2 6-2. Im heutigen Halbfinale trifft Lukas, der mit einer Wildcard des ÖTV in den Hauptbewerb gehievt wurde, nun auf  den 5 gesetzten Briten Anton Matusevich.

Nicht so gut verlief der Einzelbewerb für den STC-Spieler Benedikt Emesz, der in Runde eins am Argentinier Luciano Tacchi (7) mit 5-7 1-6 scheiterte und ausschied.

Im Doppel schlug sich Benedikt Emesz dagegen bisher sehr erfolgreich. An der Seite des Deutschen Christopher Frantzen wurden in Runde eins Cihan Akay und Bruno Oliveira (AUS/BRA) mit 7-6(5) 3-6 und 10-7 (MT) ausgeschaltet, ehe im Viertelfinale auch Lukas Neumayer (mit Christopher Frantzen/GER) mit 6-3 und 6-4 bezwungen wurde. Im heutigen Halbfinale treffen Emesz/Frantzen nun auf die drei gesetzten Dominik Palan/Sebastian Welch (CZE/CHI).

Top Themen der Redaktion