Kids & Jugend Turniere

18. - 19. November 2017
Luca Boschele siegt auch in Bergheim

Drei Turniertitel für Salzburg, 2 für Kärnten

Siegerehrung der Boys U8 v.l.: Luca Krammer (Rifer TC), Sieger Gustav Brun (K), 2. Ben Kadanik (W) und Luca Dreghici (Union TC Salzburg-Bergheim). Dahinter Turnierleiter Günter Schwarzl. ©TC Union Salzburg-Bergheim

Wenn in fünf gespielten Bewerben drei Salzburger Siege zu feiern sind, kann man getrost von einem –aus Salzburger Sicht- gelungenen Turnier sprechen. Gab es zum Auftakt in Flachau nur einen heimischen Titel zu feiern, so waren es in Bergheim derer bereits drei!

Der Kärntner Gustav Brun (Boys U8) überließ seinen Gegnern nur einen Satz, holte den Turniersieg unangefochten. Ben Kadanik (W/2 Siege) belegte Platz zwei, während die beiden Salzburger Spieler dieser Altersklasse, Luca Krammer (Rifer TC) und „Gastgeber“ Lucas Dreghici (Union TC Salzburg-Bergheim) sich mit den Rängen 3 und 4 begnügen mussten.

Eine Parallele zum Auftaktturnier in Flachau gab es bei den Boys U9. Luca Boschele (ESV ASKÖ Saafelden) hatte sich aus Gruppe B für das Finale qualifiziert, während aus Gruppe A der Kärntner Gianpaolo Wollenberg ins Finale vorstieß. Aber auch diesmal erwies sich der Saalfeldner als sicherer 4-2 4-1 Sieger, Rang 3 belegte der Seriensieger des Vorjahres, Marco Möschl (UTC Baumbar Kaprun), der den Eugendorfer Dominic Bergmayr klar mit 4-2 4-2 schlug. Zum Bruderduell kam es im Spiel um Platz 5: Andreas Erlinger schlug dabei Sebastian (beide 1. Halleiner TC) knapp mit 4-3 und 4-3.

Alisa Lackner (UTC Eugendorf) errang bei den Girls U9 zwei glatte Siege ohne Satzverlust und verwies damit die STC-Spielerin Maia Klein (1 Sieg) auf Platz zwei und Magdalena Schalwich (UTC Oberalm auf den dritten Rang.

Wie in der Tennishalle Flachau, führte bei den Boys U11 kein Weg am Kärntner Elias Forcher vorbei. An zwei gesetzt, buchte der Lienzer zwei überlegene Siege und zog damit ins Finale ein, in dem er auf Jakob Strauss aus Oberösterreich traf, der ebenfalls zwei Siege errang, im Halbfinale jedoch kämpfen musste, um den topgesetzten Nico Lackner (UTC Eugendorf) in drei Sätzen knapp zu schlagen. Im Finale war jedoch dann Schluss mit lustig für Strauss, der einem fulminant aufspielendem Elias Forcher nichts entgegensetzen konnte und mit 1-6 und 0-6 klar unterlag.

Eine Radstädter Siegerin gab es bei den Girls U11. Paulina Maier (UTC Sparkasse Radstadt) feierte drei klare Erfolge und den Turniertitel. Damit verwies sie Eugendorfs Denise Chen (2 Siege), Viktoria Soier (T/1 Sieg) und Maya Kadanik (W) auf die Plätze.

Top Themen der Redaktion