Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

11. - 17. Februar 2018
LM-Retourmatch knapp an Gabriel Schmidt

Jakob Aichhorn konnte sich knapp nicht revanchieren

Gabriel Schmidt schlägt Jakob Aichhorn erneut und zieht ins Achtelfinale der Hallen ÖM 2018 ein ©Peter Bazzanella

Bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften 2018 in Wolfsberg (K) sind die Salzburger Landesmeistschafts-Kontrahenten Gabriel Schmidt und Jakob Aichhorn bereits in Runde eins aufeinander getroffen.

Der Oberndorfer in Koppler Diensten, Gabriel Schmidt, der sich erst am vergangenen Sonntag zum neuen Hallen-Landesmeister 2018 kürte, hat auch das „Retourspiel“ gegen Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC) für sich entscheiden können. Bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften in Wolfsberg (K) waren der sieben gesetzte Schmidt und Aichhorn bereits in Runde eins aufeinander getroffen, wobei sich auch diesmal Schmidt als der stärkere Spieler erwies und in drei engen Sätzen mit 3-6 7-5 und 6-4 siegte. Schmidt trifft am Mittwoch (0900 Uhr) im Achtelfinale auf Alexander Bilcik (NÖ).

Der dritte Salzburger Marco Moises, der am Montag die Qualifikation für den Hauptbewerb schaffte, unterlag dagegen dem Steirer Lorenz Fink klar mit 1-6 und 2-6 und schied aus.

Bei den Damen sind die beiden Salzburgerinnen Nadja Ramskogler (TC GM-Sports Anif) und Neo-Landesmeisterin Betina Pirker an eins und zwei gesetzt und greifen am Mittwoch ins Geschehen ein. Ramskogler trifft auf die Qualifikantin Tara Buchleitner (NÖ), Pirker auf Alina Michalitsch (NÖ). Beide Matches werden um 0900 Uhr gespielt.

Im Herren-Doppel ist Jakob Aichhorn mit Lorenz Fink an 2 gereiht und bekommt es morgen, Mittwoch, mit den beiden Niederösterreichern Andreas Kramer und Stefan Hirn zu tun, während ebenfalls am Mittwoch der vier gesetzte Gabriel Schmidt mit Partner Christopher Hutterer (OÖ) auf die Sieger aus dem Match Neil Oberleitner/Philipp Lang (NÖ/W) gegen Marco Moises und Björn Nareyka  (UTC Sparkasse Radstadt/OÖ) treffen wird.

Das Damendoppel bestreitet Nadja Ramskogler mit Marlies Szupper (NÖ), ist topgesetzt und bekommt es in Runde eins am Mittwoch (1400 Uhr) mit Nina Plihal/Laura Pasterk (beide K) zu tun.

Top Themen der Redaktion