Verbands-Info

LM Jugend indoor: Klasse statt Masse

Hochklassiges Finale Burschen U16 gewinnt Benni Emesz

16.2.2016/EM
Die Salzburger Tennis-Landesmeisterschaften Jugend indoor gingen am Sonntag mit den Halbfinal- und Finalspielen in Piding zu Ende. Die Teilnehmerzahlen ließen zu wünschen übrig, die Landesmeistertitel wurden jedoch durchwegs in qualitativ sehr guten Spielen entschieden.

 

Besonders erwähnenswert ist der hochklassige Bewerb Burschen U16, in dem sich im Finale Benedikt Emesz (1. STC Stiegl) gegen Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt) mit 6:3, 6:3 durchsetzte.

Das Finale der Burschen U14 entschied der STC-Spieler Felix Prem nach fast dreistündigem Fight gegen Adrian Weisser (Obertrumer Tennisclub) in drei Sätzen für sich. 

Überlegen setzte sich bei den Burschen U12 Aleksandar Sismanovic (UTC Seekirchen) durch, ebenso klar siegte bei den Mädchen U14 Sarah Schwabe (WTC Großgmain).

Die Landesmeister 2016 – Einzel Jugend:

Girls 14u: Sarah Schwabe (WTC Großgmain) v Charly Nina Egger  (ESC ASKÖ Saalfelden) 63 64,
Boys 12u: 1. Aleksandar Sismanovic (UTC Seekirchen) 3 Siege, 2. Valentin Glasl (UTC Eugendorf) 2
Boys 14u: 1. Felix Prem (1. STC Stiegl) 3 Siege, Adrian Weißer (TC Obertrum) 2 Siege,
Boys 16u: Benedikt Emesz (1. STC Stiegl) v Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt) 63 63,

Doppel Boys 16u Benedikt Weisser und Daniel Koisser vom TC Obertrum

 

Im STV-Bild die Sieger Burschen U16, v.l.: Giuliano Maderner (3.), Benedikt Emesz (1.), Stephan Jacoby (4.), Lukas Neumayer (2.)

Top Themen der Redaktion