Liga

LLA Damen und Herren: alles bleibt, wie es war

St. Johann-Damen siegen in Bergheim, HSV Wals Herren in Niedernsill

Michael Rehrl - eine unverzichtbare Stütze des HSV Wals. ©Werner Müllner

Weder die Amazonen des TC St. Johann im Pongau, noch die Herren des HSV Wals gaben sich in den Relegationsspielen eine Blöße!

In Bergheim gelang den Gastgeberinnen kein Match- bzw. Satzgewinn, sie unterlagen glatt mit 0-7. Die Punkte für die St. Johannerinnen eroberten Anela Djuhic, Michaela Breuer, Eveline Egarter, Laura Lirk, Anna Kosmata sowie die Doppel Djuhic/Breuer und Egarter Lirk. Damit wird St. Johann im Pongau auch in der Saison 2018 in der Landesliga A aufschlagen.

In Niedernsill mussten die Protagonisten des UTC zur Kenntnis nehmen, dass zwischen der LL A und der LL B fast unüberwindbare Leistungsunterschiede herrschen. Fabian Pronnet, Michael Rehrl, Sebastian Lebwohl, Bernhard Allerberger, Michael Baumgartner sicherten einen uneinholbaren 5-1 Vorsprung. Lediglich Michael Obermair unterlag, weil seine Bandscheibe verrückt spielte und er anfangs des dritten Satzes schmerzgeplagt aufgeben musste. Das Doppel Lebwohl/Baumgartner sorgte für den Endstand 6-3, wobei Anton Gaßner und das Doppel Christian Nicka/Tim Hartmann überraschend klar punkteten. Ein Doppel gaben die Heeressportler "Walk Over". Der HSV Wals hat damit die Zugehörigkeit zur LL A Herren geschafft.

Mit den beiden Relegationsspielen ist die Landesliga Saison der Damen und Herren beendet.

Top Themen der Redaktion