Zum Inhalt springen

TurniereVerbands-Info

Landesmeisterschaften indoor in Ferienwoche

Jugendliche, Erwachsene und Senior:innen spielen um die Titel

Jakob Aichhorn, Nr 2 der Herren-Setzliste bei der LM Indoor AK in seiner Heimatanlage GM-Sports Anif ©W. Müllner

Im Tennisland Salzburg werden die Semesterferien dafür genutzt, gleich drei der vier Landesmeisterschaften indoor auszutragen. In Saalfelden und Mittersill spielen die Jugendlichen, in Anif die Erwachsenen und die Senior:innen um begehrte Titel (die Kids werden die Meister von 19.-20. März in Zell am See ermitteln).

Allgemeine Klasse
Auf der Anlage von GM Sports starten Salzburgs beste Tennisspieler:innen am Freitag, den 18. Februar in den Kampf um die Landesmeistermedaillen der Allgemeinen Klasse.
Bei den Herren sind 22 Teilnehmer am Start, angeführt von den aktuell bestplatzierten Herren in der ÖTV-Rangliste, Gabriel Schmidt (Oberndorf/ÖTV 12) und Jakob Aichhorn (TC GM-Sports Anif/ÖTV 14).
Das Damenfeld ist mit 8 Spielerinnen nicht groß, aber die Qualität stimmt. Die beiden besten Spielerinnen Arabella Koller (Großgmain) und Betina Stummer (Grödig) werden sich wahrscheinlich ein spannendes Finale liefern.
Die Finalspiele werden am Sonntag, 20. Februar um 14:00 stattfinden.

Jugend
Im Pinzgau starten die Jugendlichen bereits ab Dienstag, 15. Februar. Die Finalspiele in den Altersklassen U12, U14, U16 und U18 werden je nach Bewerb von Mittwoch, 16. bis Freitag, 18. Austragen. Aufgeteilt auf die zwei Tennishallen im Brandlhof bei Saalfelden und im Sporthotel Kogler in Mittersill, spielen 66 Jugendliche um die Indoor- Landesmeistertitel.

Senior:innen
Von Donnerstag 17. bis Sonntag, 20. Februar sind ebenfalls bei GM-Sports Anif die reiferen Semester am Start. Aufgrund der vorliegenden Meldungen kommen die Bewerbe Herren 35, Herren 45 und Herren 70 zur Austragung. Gesamt nehmen 37 Senior:innen an den Indoor-Titelkämpfen teil.

Top Themen der Redaktion