Zum Inhalt springen

Verbands-Info

KOLLMANN UND KESTHELY IN RUNDE ZWEI

Die Salzburger Tennispool Trophy 2008, das sechste und letzte Turnier im Rahmen des 27. Salzburger Tennis-Wintercups 2007/2008 hat am Freitag mit der ersten Runde der Herren begonnen!

Dabei verzeichneten Sebastian Kollmann und Soma Kesthely (beide TC Salzburg-Bergheim) einen optimalen Start ins Turnier. Kollmann besiegte nach anfänglichen Schwierigkeiten und Verlust des ersten Satzes Philipp Fercher (ESV ASKÖ Saalfelden) mit 16 63 und 62. Er trifft in Runde zwei auf seinen Clubkollegen Patrick Linke (Samstag ca. 1200 Uhr). Kesthely dagegen hatte keinerlei Probleme, um den Oberösterreicher Roland Lechner mit 64 und 63 zu eliminieren. In der zweiten Runde hat es Kesthely mit dem Niederösterreicher Paul Brabec zu tun.

Die restlichen Salzburger sind bereits ausgeschieden: Clemens Müller (1. STC Stiegl) unterlag 06 06 gegen Stefan Rettl (W), Wolfgang Ladinger zog gegen Alexander Latritsch (K) mit 46 und 36 den Kürzeren, Daniel Kendlbacher (TC Salzburg-Bergheim) verlor gegen Philipp Ringer (OÖ) 67(1) 46, Lukas Windischbauer hatte gegen Dominic Thiem (NÖ) beim 36 16 keinerlei Siegchance und STV-Kaderspieler Patrick Eichler (TC Salzburg-Bergheim) musste gegen den routinierten Tiroler Berni Wallner mit 46 und 46 eine Erstrundenniederlage einstecken.

Am Samstag spielen ab 0900 Uhr die Damen ihre erste Runde und die Herren beginnen mit Runde zwei, der auch noch am Samstag das Achtelfinlale folgt. Die Damen sind dann erst wieder am Sonntag an der Reihe und spielen Achtel- und Viertelfinale.

Peter Bazzanella
( 43 699 17569004
peterbazzanella@tele2.at
2. Febraur 2008 / 1100 Uhr 
 

Top Themen der Redaktion