Zum Inhalt springen

Verbands-Info

KEINE BÄUME AUSGERISSEN

Salzburgs Teilnehmer an den österreichischen Hallenmeisterschaften hielten sich vornehm zurück. Zwei Spieler erreichten das Achtelfinale!

<font size="2" face="arial,helvetica,sans-serif">Der in der Steiermark spielende und in Werfen wohnhafte Markus <strong>Weiglhofer</strong> nützte seine Chance, schlug Florian <strong>Farnleitner</strong> (1. STC Stiegl) in Runde eins sicher mit 62 61 und erreichte damit das Achtelfinale. Das war es dann auch bereits, denn da scheiterte er dann am Niederösterreicher Christian <strong>Kloimüllner</strong> (3) klar mit 36 und 06. "Comebackler" Patrick <strong>Linke</strong> (TC Salzburg-Bergheim) holte sich in Runde eins einen klaren 61 62 Sieg über Matthias <strong>Hirschmann</strong> (ST), um danach gegen den späteren Hallenmeister 2011 Niki <strong>Moser</strong> (K/1) mit 26 16 zu unterliegen.&nbsp;</font>

<font size="2" face="arial,helvetica,sans-serif">Bei den Damen war überhaupt nur Salzburgs Tennis-Aushängeschild Ann-Sophie <strong>Schwaiger</strong> (1. STC Stiegl) im Einsatz. Sie musste gegen Anja <strong>Köll</strong>&nbsp;(ST) erkennen, dass der Weg&nbsp;in die&nbsp;ÖTV-Spitze noch etwas länger dauern wird und unterlag mit&nbsp;46 und 36. Den Meistertitel holte sich Daniela <strong>Kix</strong> (W/3).&nbsp;</font>

<font size="2" face="Arial">Peter Bazzanella <br>43 699 17569004 <br><a href="mailto:peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at">peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at</a> <br>1. März 2011 / 1935 Uhr</font> 

Top Themen der Redaktion