Zum Inhalt springen

Verbands-Info

KAMITZ VS LINKE IM HALBFINALE VON UTTENDORF

Die Weißseetrophy 2008 in Uttendorf erlebte am Dienstag -auch wegen der Wetterentwicklung am Nachmittag- einige dramatische Entscheidungen!

Am Vormittag war es noch fraglich, ob überhaupt outdoor begonnen werden sollte, danach die richtige Entscheidung der sehr rührigen und umsichtigen Turnierleitung um Manfred Köberl: Es wird im Freien gespielt! Das ging das ganze Achtelfinale gut und auch ein Teil des Viertelfinales war bereits im "Trockenen", als ein fünfzehnminütiger Regenguss für "Land unter" in Uttendorf sorgte. Danach wartete viel, viel Arbeit auf die Turnierleitung, die sich dann auch lohnte. Denn keiner der Spieler hielt es für möglich, nochmals im Freien an diesem Tag spielen zu können. Doch Turnierleiter Manfred Köberl machte es mögich und so konnte das Viertelfinale fortgesetzt und so gegen 2045 Uhr auch abgeschlossen werden.

Lesen Sie zu den dramatischen Ereignissen rund um die Viertelfinalspiele die Pressemitteilung 2!

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@tele2.at
9. Juli 2008 / 0440 Uhr

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.

TurniereKids & Jugend

20. April 2021

Emma und Gregor überzeugten

Emma Leitner: HF Einzel und Doppel, Gregor Gottein: Finale Einzel, HF Doppel