Zum Inhalt springen

Verbands-Info

JAN WAR NICHT ZU SCHLAGEN

Zell-Boy Jan Neuburger-Higby hat dort angeknüpft, wo er im Dezember 2009 aufgehört hat: Als Nummer eins gesetzt holte er sich den Turniersieg! Im Bazzanella Foto sind links "runner-up" Kevin Schönegger und rechts Sieger Jan Neuburger-Higby zu sehen!

<font size="2">Im Dezember des Vorjahres verließ Jan Bergheim mit zwei Siegen in der Tasche, diesmal reichte es "nur" zum Sieg im Einzel - im Doppel musste er sich bereits früh geschlagen geben. Als Nummer eins gesetzt landete er im Einzel einen eher ungefährdeten Turniersieg, um den er nur im Finale mehr fighten musste, als vorher! </font>

<font size="2">Jan, der im Halbfinale den Qualifikanten Jurij Rodionov (W) in zwei Sätzen mit 76(5) und 61 klarer schlug, als es das Ergebnis zum Ausdruck bringt, traf im Finale auf einen hochmotivierten Kevin Schönegger (Ö), der an zwi gesetzt war. Satz eins ging trotzdem&nbsp;mit 64 an Jan, im zweiten Satz musste er in den Tiebreak, den er diesmal jedoch mit 57 an Schönegger abgab, im Finalsatz jedoch "überfuhr" Jan dann seinen Gegner voll und innerhalb kürzester Zeit war der 64 67(5) 60 Sieg perfekt!</font>

<font size="2">Peter Bazzanella <br>43 699 17569004 <br><a href="mailto:peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at">peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at</a> <br>2. März 2010 / 1500 Uhr</font>

<font size="2"></font> 

Top Themen der Redaktion