Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Jakob Aichhorns zweiter Streich!

Der Salzburger siegt auch beim 2. Wintercup in Anif

28.12.2015/PB
Jakob Aichhorn (1. STC Stiegl/6) war nicht zu stoppen! Beim zweiten Turnier auf der Anlage des TC GM-Sports Anif hatte Aichhorn zwar teilweise mit heftigem „Gegenwind“ zu kämpfen, aber den zweiten Turniersieg ließ er sich nicht nehmen! Bei den Damen war die Tirolerin Hannah Ploner eine Klasse für sich und holte sich den Turniersieg ohne Satzverlust!

Aichhorn, der mit einem Zweisatzsieg ins Turnier startete, profitierte im Match gegen „Altmeister“ GeraldMandl (TC GM-Sports Anif), von dessen verletzungsbedingter Aufgabe in Satz zwei. Danach fightete er im Viertelfinale den Bergheimer Daniel Geib (3) in drei sehenswerten und dramatischen Sätzen nieder. Im Halbfinale traf Aichhorn auf den Tiroler Matthias Haim, dem noch das dreistündige Match gegen GabrielSchmidt (TC Neumarkt/5) in den Knochen steckte. Haim holte sich zwar Satz eins, aber damit hatte er  sein Pulvers verschossen, denn danach spielte nur mehr Aichhorn. Haim gab Mitte des Finalsatzes entnervt und entkräftet auf.

Der Finalgegner Aichhorns, Philipp Schroll (T), verlebte dagegen einige ruhige Stunden beim 3. Turnier im Rahmen des 35. Salzburger Tennis-Wintercups. In Runde eins und zwei landete der ungesetzte Tiroler Zweisatzsiege, im Viertelfinale gab sein Gegner und Trainingspartner Nico Reissig krankheitsbedingt wo, während ihn im Halbfinale der sieben gesetzte Gregor Ramskogler (1. STC Stiegl) nicht wirklich fordern konnte und in zwei Sätzen unterlag.

Das Herrenfinale sah einen fulminant aufspielenden Jakob Aichhorn, während sein Gegner Philipp Schroll nicht mehr zu seiner bei diesem Turnier gezeigten Form fand. Nach rund einer Stunde verwandelte Aichhorn den ersten Matchball zu seinem zweiten Turniersieg in Folge: 62 61!

Der Damentitel geht nach Tirol: Hannah Ploner siegt

Im Turnier der Damen zogen die topgesetzten Spielerinnen ins Finale ein, wobei die Setzliste bestätigt wurde: HannahPloner (T/1) schlug JasminBuchta (ST/2) 76(3) 62. Im Halbfinale ließ Ploner der Kärntnerin Jana Weiss mit 64 76(5) keine Siegchance, während Buchta gegen „Hausherrin“ Nadja Ramskogler drei Sätze benötigte, um mit 62 26 61 ins Finale zu gelangen!

Ergebnisse Herren-VF: Philipp Schroll vs Nico Reissig (TC Neumarkt/1) wo, Gregor Ramskogler (1. STC Stiegl/7) vs. Michael Flatz (V) 61 62, Jakob Aichhorn (1. STC Stiegl/6) vs. Daniel Geib (Bergheim/3) 76 (5), 06 63, Matthias Haim (T/2) vs. Gabriel Schmidt (TC Neumarkt/5) 67(5), 64 76 (8); HF:  Schroll vs. Ramskogler 64 62, Aichhorn vs. Haim 36 64 31 ret.; Finale: Aichhorn vs. Schroll 62 61.

Das vierte Damenturnier wird vom 22. bis 25.1.2016 im Tennispark Gmachl Elixhausen gespielt, während das vierte Herrenturnier vom 26. bis 29. 2.2016 in der Tennishalle Sportland Mondsee den Abschluss des 35. Salzburger Tennis-Wintercups 2015/2016 bildet!

Im Bild v.l. Philipp Schroll (2.), TL Gerald Mandl, Jakob Aichhorn (1.). (Foto: Westreicher)

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

9. Juli 2020

Arabella siegte, Lukas knapp nicht

Die beiden Salzburger Tennis-Aushängeschilder Arabella Koller und Lukas Neumayer vertraten Salzburgs Farben hervorragend

Allgemeine KlasseTurniere

8. Juli 2020

Bravouröser Lukas Neumayer

Der Radstädter Newcomer steht ganz dicht vor seinem ersten großen Titel in der allgemeinen Klasse