Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Jakob Aichhorn international erfolgreich

2. Platz bei ITF-Turnier in Piestany, Slowakei. Doppelsieg mit G. Ramskogler

<font face="arial,helvetica,sans-serif">24.4.2016/EM <br></font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif">&nbsp;</font><font face="arial,helvetica,sans-serif"> </font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif">Der Salzburger Jakob Aichhorn schnitt beim ITF U18-Turnier in Pistany/Slowakei ausgezeichnet ab. Er schlug im Halbfinale Akos Kotormann (IFT Ranking 79) mit:&nbsp;6-4 4-6 6-4 und musste sich erst im Finale&nbsp;dem Deutschen Marvin Möller (ITF 84) geschlagen geben.</font><font face="arial,helvetica,sans-serif"> </font>

<font face="Arial">Aichhorn sicherte sich außerdem mit seinem Trainingspartner&nbsp;Gregor Ramskogler den Doppelsieg. Im Finale schlugen sie&nbsp;Lukas Klein(25)/Michael Vrbensky(220) glatt mit&nbsp;6-0 6-1.</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif"> </font><font face="arial,helvetica,sans-serif">Durch diese Erfolge wird Jakob Aichhorn auf ca. 140 bis 150 im ITF-Ranking vorstoßen, Gregor&nbsp;Ramskogler etabliert sich&nbsp;ca. bei Nr. 250.</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif">&nbsp;</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif">Trainer und Coach Willi Mandl: "Unser intensives Training der vergangenen Monate hat sich bei beiden Jungs bestens bewährt, was mich als Trainer natürlich sehr freut."</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif">&nbsp;</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif">Im Privatbild&nbsp;v.l.: Willi Mandl und Jakob&nbsp;Aichhorn&nbsp;</font>

Top Themen der Redaktion