Zum Inhalt springen

Turniere

8. Februar 2019
Jakob Aichhorn erobert 8 ITF-Punkte

Auf der ITF Transitions Tour in der Schweiz erst im AF ausgeschieden

Jakob Aichhorn ©Peter Bazzanella

Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC) schaffte beim M25 Oberentfelden (ITF US$ 25.000) mit 2 Siegen die Qualifikation und übersteht auch Runde eins. Für seine tolle Performance erobert Aichhorn 8 ITF-Punkte auf der ITF Transitions Tour in der Schweiz und für die neben der ATP-Rangliste geführte ITF-Rangliste .

Vorerst bezwang der an 12 gesetzte Salzburger in der ersten Qualirunde den Briten Sizya Ernest Kivanda 7-5 7-5, ehe er im Qualifinale den topgesetzten Jack Findel-Hawkins (GBR) mit 7-6(5) und 6-2 aus dem Bewerb nahm, den Hauptbewerb souverän erreichte.

In Runde eins bezwang er danach den Schweizer Luca Castelnuovo 6-3 3-6 6-3 und traf im Achtelfinale auf den starken und an 6 gesetzten Franzosen Albano Olivetti, dem Aichhorn nach heftiger Gegenwehr doch mit 4-6 und 6-7(2) unterlag.

Nach dem neuen Reglement der ITF/ATP erhält Jakob Aichhorn für sein Vordringen in das Achtelfinale 8 Punkte für das ITF-Ranking.   

Top Themen der Redaktion