Zum Inhalt springen

Turniere

8. Februar 2019
Jakob Aichhorn erobert 8 ITF-Punkte

Auf der ITF Transitions Tour in der Schweiz erst im AF ausgeschieden

Jakob Aichhorn ©Peter Bazzanella

Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC) schaffte beim M25 Oberentfelden (ITF US$ 25.000) mit 2 Siegen die Qualifikation und übersteht auch Runde eins. Für seine tolle Performance erobert Aichhorn 8 ITF-Punkte auf der ITF Transitions Tour in der Schweiz und für die neben der ATP-Rangliste geführte ITF-Rangliste .

Vorerst bezwang der an 12 gesetzte Salzburger in der ersten Qualirunde den Briten Sizya Ernest Kivanda 7-5 7-5, ehe er im Qualifinale den topgesetzten Jack Findel-Hawkins (GBR) mit 7-6(5) und 6-2 aus dem Bewerb nahm, den Hauptbewerb souverän erreichte.

In Runde eins bezwang er danach den Schweizer Luca Castelnuovo 6-3 3-6 6-3 und traf im Achtelfinale auf den starken und an 6 gesetzten Franzosen Albano Olivetti, dem Aichhorn nach heftiger Gegenwehr doch mit 4-6 und 6-7(2) unterlag.

Nach dem neuen Reglement der ITF/ATP erhält Jakob Aichhorn für sein Vordringen in das Achtelfinale 8 Punkte für das ITF-Ranking.   

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...