Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

16.10.2021
Finaleinzug beim ITF-Junior Turnier in Seefeld

Starke Wochen von Emma Leitner auf internationaler Ebene

v.l. Siegerin Maya Joint und Finalistin Emma Leitner

Nach ihrem Erfolg mit dem Einzug ins Finale in Bad Waltersdorf, kommt nun der nächste Knaller von Emma Leitner. Sie spielte sich beim ITF Juniors Kat 5 Turnier in Seefeld ins Finale. Die 1. Runde gewann sie gegen Österreicherin Isabel Markovic in zwei Sätzen, in Runde 2 wartete die Deutsche an Nummer 11 gesetzte Sarah Hartel. Gegen Hartel wurde es ein bisschen knapper, jedoch schaffte Emma es auch hier in zwei Sätzen, mit einem 7:5 und 7:6 in die 3.Runde. Gegen die Tschechin Aneta Junova, an 8 Gesetzte musste Emma das erste mal über 3 Sätze gehen. Sie gewann das Match mit 6:7, 6:3 und 6:1 und zog somit ins Viertelfinale ein. Auch hier ging es über 3 Sätze, mit 2:6, 6:2, 6:1 gewann sie gegen die Deutsche Helene Schnack.

Das Halbfinale wurde spannend, die Favoritin und an 1 Gesetzte Russin Ekaterina Perelygina war auf Papier die Stärkere, doch Emma bewies auch gegen sie ein hohes Niveau und marschierte mit 7:5, 7:5 ins Finale. Dort wartete die Amerikanerin Maya Joint auf die, bis dato unschlagbare Emma Leitner. Im Finale musste sie sich dann leider geschlagen geben. Trotz der Niederlage im Finale, war dieser Turnierauftakt eine Meisterleistung. Sehr erfolgreiche und tolle Wochen liegen hinter ihr. Wir sind uns sicher, dass wir noch Vieles von ihr hören werden. 

Top Themen der Redaktion