Zum Inhalt springen

Verbands-Info

IN ANIF SIND DIE SALZBURGER NICHT MEHR DABEI

Adrienne Bofinger (TC Salzburg-Bergheim) ist im Achtelfinale ausgeschieden, damit geht das Einzel ohne Salzburger Beteiligung weiter!

Während also im Einzel der Girls und Boys alle Salzburger bereits ausgeschieden sind und auch das Doppel der Boys ohne Salzburger weitergeht (Stephan Stolz ist ebenso ausgeschieden, wie Korbinian Enzinger), sind bei den Girls am Sonntag noch einige Salzburger Amazonen im Doppel beteiligt.

Die Bergheimerin Adrienne Bofinger musste zur Kenntnis nehmen, dass Julia Dinhof (NÖ/7) im Moment noch zu stark für sie ist und unterlag glatt 36 und 16. Trotzdem kann festgehalten werden, dass Bofinger über enormes Potenzial verfügt und dass diese Spielerin in Zukunft noch viel Freude bereiten wird. Dinof wirkte alles in allem abgeklärter und cooler und zog, vorallem im zweiten Satz, ein wahres Lehrspiel auf. 

Bei den Girls sind im Doppel am Sonntag Nachmittag Sandra Brenner und Nina Rosenkranz (UTC Eugendorf/USV Abtenau) im Einsatz, die jedoch auf starke Konkurrenz aus dem Ländle treffen (Nadine Kopf und Nadine Mathis) und sich eher in der Außenseiterrolle befinden. Im Salzburg-Duell treffen dann Anna Kosmata und Olivia Mair (TC St. Johann/TC Salzburg-Bergheim) auf Ivana Horvat und Fiona Schwab (TC Salzburg-Bergheim/TC Zell am See).

Peter Bazzanella
( 43 699 17569004
peterbazzanella@tele2.at
24. Februar 2008 / 1200 Uhr
 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)