Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniereSenioren

10. August 2020
Hot Spot UTC Nußdorf am Haunsberg

UTC Nußdorf feiert 40-Jahre-Jubiläum mit LM AK und Senioren

Die Anlage des UTC Nußdorf am Haunsberg ©UTC Nußdorf

Der UTC Nußdorf am Haunsberg feiert sein 40-Jahre-Jubiläum und die Salzburger Tennisfamilie feiert mit. Ab Mittwoch (12.8.) mutiert die Anlage des UTC Nußdorf zum Tennismittelpunkt des Landes Salzburg und wickelt sowohl die LM der Allgemeinen Klasse, als auch die LM der Senioren ab. Für einige Matches wird auch die Anlage des TC Oberndorfs einbezogen. 

Das Nennungsergebnis der AK Damen und Herren kann man getrost als Überraschung bezeichnen, denn 5 Damen und 19 Herren wollen dabei sein. Und sogar das Herren-Doppel, für das 8 Paare nannten und das schon lange Jahre nicht mehr gespielt wurde, wird in Nußdorf über die Bühne gehen. Während bei den Damen das starke Quartett Betina Stummer (Grödig), Arabella Koller (ETB Rif), Tijana Zlatanovic (Seekirchen) und Nadja Ramskogler (Salzburg) wegen Verpflichtungen beim Bundesliga-Final-Four fehlt, haben bei den Herren bis auf Radstadt-Youngster Lukas Neumayer, alle STV-Spitzenspieler genannt. Titelverteidiger Gabriel Schmidt, der zwar auch Teilnehmer des Final-Four ist, ist hinter Jakob Aichhorn und Bernd Kößler (beide TC GM-Sports Anif) an drei gesetzt. Weitere Gesetzte sind Alexander Mozgovoy (UTC Sparkasse Radstadt/4), Benedikt Emesz (1. Salzburger TC/5), Daniel Geib und Marco Moises (beide UTC Sparkasse Radstadt/6 und 7) sowie David Haslgruber (UTC Niedernsill) an 8. Im Herren-Doppel sind die Anifer Jakob Aichhorn/Bernd Kößler nicht nur topgesetzt, sondern auch die großen Favoriten.

Fünf Damen haben sich in die Nennliste der LM 2020 eingetragen. Sie spielen in einem Round Robin-Raster (jede gegen jede) um die Landeskrone. Eine klare Favoritin kann unter Ann-Sophie Seyfried (UTC Oberalm), Emma Leitner UTC Seekirchen), Viktoria Kurz UTC Sparkasse Radstadt), Christina Geib (UTC Seekirchen) und Dalila Klokic (ESV ASKÖ Saalfelden) nicht ausgemacht werden. Bitter ist, dass die vier besten heimischen Damen, die auch im ÖTV-Rank vorne mitmischen, diesen LM fernbleiben. Mit einigem guten Willen auf beiden Seiten (Spielerinnen und Veranstalter), wäre ein Antreten sicher möglich gewesen. Aber: Die genannten Damen fragten weder beim STV, noch bei Veranstalter UTC Nußdorf an, um eine Lösung des zeitlichen Problems zu finden.

Die Senioren-LM besteht auch heuer „nur“ aus Herren. Gespielt wird in den Altersklassen 45, 55, 60 und 70. Bei den Herren 45 ist Jürgen Vollmaier (TC GM-Sports Anif) vor Gerhard Pöttler (TC Hallwang) topgesetzt, während bei den Herren 55 „Altmeister“ Wolfgang Kunstmann (TC Neumarkt) im „Dreier-Round-Robin“ auf Klaus Stieg (TC Hallwang) und Manfred Rehrl (HSV Wals-Siezenheim) trifft. Die Herren60 spielen in 2 Gruppen, wobei zwei wirklich homogene Gruppen zustande kamen: Erich Mild, Wolfgang Lampl (beide TC Neumarkt) und Manfred Dalus (1. Salzburger TC) spielen in Gruppe eins, Willi Weiß (TC Neumarkt), Helmut Ritter (1. Salzburger TC) und Thomas Wolf (USV Elixhausen) bilden Gruppe zwei. Die Herren 70 Randolf Pawlowski, Konrad Höfinger (beide 1. Salzburger TC), Manfred Scharler (SC Mittersill) und Klaus Heimlich spielen jeder gegen jeden um die Landeskrone dieser Altersklasse.

Das Programm der Salzburger Tennis-Landesmeisterschaften 2020 in Nußdorf am Haunsberg:

Mittwoch, 12.08. ab 1600: Vorrunde Herren AK, 45 und 55,
Donnerstag, 13.08. ab 1000: AF Herren AK, Vorrunden Herren 55, 60, 70, Damen AK,
Freitag, 14.08. ab 1000: Vorrunde Damen AK, VF Herren AK, Herren 45, Vorrunde Herren 55, 60, 70,
Samstag, 15.08. ab 1000: VF und HF DoppelHerren AK, Vorrunde Damen AK, HF Herren 45, Vorrunde Herren 60, Herren 55 und 70 letzte Gruppenspiele,
Sonntag, 16.08 – Finalspiele
1000 Uhr Spiel um Platz 3 - Herren 60,
1000 Uhr Spiel um Platz 5 - Herren 60,
1200 Uhr Finale Herren 45,
1200 Uhr Halbfinale Herren AK
1400 Uhr letzte Gruppenspiele Damen AK,
1400 Uhr Finale Herren 60,
1600 Uhr Finale Herren Einzel AK
1800 Uhr Finale Herren Doppel AK

Top Themen der Redaktion