Zum Inhalt springen

Verbands-Info

HOFFNUNGSTRÄGER DANIEL GEIB LETZTER SALZBURGER

Daniel Geib verzichtete auf die gute Sitte und machte seinem Gegner kein Gastgeschenk. Damit befindet sich weiter in Salzburger Spieler im Bewerb!

Salzburgs letzter Hoffnungsträger, Daniel Geib (TC Salzburg-Bergheim), hatte am heutigen Mittwoch keinerlei Mühe, um den Italiener Pier Carlo Coccio zu bezwingen. Vor allem in Satz eins spielte Geib wie aus einem Guss und „verpasste“ dem italienischen Gast die „Höchststrafe“. Im zweiten Satz ließ es Geib ruhiger angehen, ohne dabei an Spielqualität und Sicherheit einzubüßen und entschied auch diesen Satz und damit das ganze Match mit 60 63 für sich. Am Donnerstag bekommt es Geib im Österreicherduell mit Roy Krawcewicz (W) zu tun, der bis jetzt ebenfalls ein ausgezeichnetes Turnier spielte und Siege gegen Jakub Kowalski (POL/ 76 64) und Tim Cibasek (SLO/ 63 62) feierte.

Ergebnisse der Österreicher, die die dritte Runde erreichten:
Lukas Jastraunig (W/15) vs. Christian Rodrigues-Sanches (CRO/Q) 75 64,
Paul Kügler (K) vs. Filip Lackovich (CRO) 75 36 64,
Niki Moser (NÖ/12) vs. Walter Kubicka (W) 61 64,
Bastian Trinker (ST) vs. Tristan Samuel Weissborn (W) 76 (7) 63,
Philipp Lang (W) vs. Gianluca Marchiori (ITA) 63 63,
Mario Treber (K) vs. Marco Valletta (ITA/Q) 76 (5) 75.

Ausgeschieden sind hingegen am Mittwoch Riccardo Bellotti (W), Julian Zganec (V), Philipp Ringer (OÖ/16).

Bei den Girls sind seit Mittwoch nur mehr zwei Österreicherinnen dabei: Die an 12 gesetzte Magdalena Österle (W) bezwang die italienische Qualifikantin Maria di Giuseppe in drei Sätzen mit 64 67 (3) und 62 und trifft am Donnerstag auf die starke Alice Andrada Radu aus Rumänien. Die Oberösterreicherin Petra Böhm, die bisher ein tolles Turnier ablieferte, blieb in einem sehr engen Match gegen die Kroatin Hana Tomljanovic mit 75 und 76 (5) die glückliche, aber verdiente Siegerin. In Runde drei hat sie am Donnerstag die Nummer eins des Bewerbs, Tetyana Arefyeva, zur Gegnerin.

Ausgeschieden: Alena Luef (NÖ/ 16 06 gegen Babora Krtickova/CZE/10), Veronika Sepp (T/ 26 67 gegen Tereza Bekerova/CZE), Lisa Summerer (ST/3/ 63 16 26 gegen Ingrid Radu/ROM).

Das Programm von Donnerstag:
Bei den Girls wird die dritte Runde und das Viertelfinale, bei den Boys die dritte Runde und das Achtelfinale gespielt. Anschließend wird noch Doppel gespielt: Bei Girls und Boys wird Viertelfinale gespielt.

Top Themen der Redaktion