Zum Inhalt springen

Liga

Herrenteam GM Sports Anif bejubelt Aufstieg

Die Aufsteiger schaffen sofort den Durchmarsch in die 1. Bundesliga

Das Anifer Team, hinten v.l. Bernd Kößler (MF), Jakob Aichhorn, Richard Stoiberer, Peter Heller. Vorne v.l. Gerald Mandl, Jeroen Vanneste ©W. MÜLLNER

7 Spiele, 7 Siege. So lautet die makellose Bilanz des Herrenteams von TC GM Sports Anif. Im letzten Heimspiel am Samstag, 26. Juni gegen Hochwolkersdorf machte das Team rund um Mannschaftsführer Bernd Kößler mit einem 6:3 Erfolg den Aufstieg perfekt. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg fest, die Anifer gewannen alle sechs und gingen uneinholbar in Führung. Einzig die Nr. 1, Jeroen Vanneste, musste in den Match-Tiebreak, Peter Heller, Jakob Aichhorn, Gregor Ramskogler, Bernd Kößler und Richard Stoiberer gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen.

Mit 19 Punkten und einem Vorsprung von 5 Punkten auf das zweitplatzierte Team vom UTC VB Waidhofen/Y. kann am kommenden Samstag in Waidhofen nichts mehr schiefgehen. MF Bernd Kößler: "Großartig, wie jeder Einzelne dazu beigetragen hat. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Saison".

Salzburgs Tennisfans können sich auf ein Derby mit dem 2. Salzburger Team in der 1. Bundesliga, dem UTC Sparkasse Radstadt, freuen. Diese erreichten in ihrer ersten Saison in der obersten Spielklasse gleich das Final4 um den österreichischen Meistertitel.

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

19.09.2021

Sie haben es geschafft!

Herren 35: Der Sieg "dahoam" wurde für den TC St. Johann zur Wirklichkeit