Zum Inhalt springen

Turniere

18. August 2018
Herren-LM 2018: es gibt einen neuen Landesmeister

Damen: Simona Andersone auf Titel-Verteidigungs-Kurs

Das sind die hübschen Finalistinnen der diesjährigen STV-LM outdoor: Viktoria Kurz und Christina Geib (v.l.) ©Peter Bazzanella

Bei den Herren verliefen die Viertelfinalspiele (fast) normal: Daniel Geib (Bergheim/1), Marco Moises (UTC Sparkasse Radstadt/2), Benedikt Emesz (1. Salzburger TC/4) setzten sich souverän und überlegen durch.
Nur der drei gesetzte Alexander Mozgovoy (UTC Sparkasse Radstadt) tanzte aus der Reihe, unterlag Geheimfavorit Bernd Kößler in einem dramatischen, sehenswerten und hochstehenden Fight.

VF: Geib v Richard Stoiber (TC GM-Sports Anif) 6-2 6-1, Emesz v Pascal Standl (1. Halleiner TC) 6-0 6-1, Kößler v Mozgovoy 6-4 7-6(6). Marco Moises, dem Radstädter Youngster, gelang es, "Hausherr" Gerald Mandl mit 6-4 7-5 zu eliminieren und damit ein Familienduell zu verhindern.

Sensation im Halbfinale: Benedikt Emesz, der im Frühjahr 2018 in einem LL-Duell Bernd Kößler schlagen konnte, wiederholte dieses Kunststück und schlug in einem tollen Match Daniel Geib -immerhin Nr. 23 in Österreich- in zwei Sätzen und mit dem vierten Matchball 6-3 7-5. Emesz bekommt es morgen mit dem "extra-coolen" und in guter Form befindlichen "Nebenerwerbs-Turnierspieler" Bernd Kößler zu tun. Der "Junior-Hausherr" ließ Marco Moises nicht den Hauch einer Chance, siegte 6-0 6-2.

Bei den Damen blieben Sensationen und Überraschung bislang aus. Dass Simona Andersone (SV Schwarzach) mit 2 klaren Siegen, ins Finale einziehen würde, lag auf der Hand. Dass ihr dabei die Seekirchnerin Tijana Zlatanovic (2) im Finale gegenüberstehen wird, war absehbar. Zlatanovic siegte ebenfalls zweimal souverän, überließ ihren Gegnerinnen nur drei Games. Gute Voraussetzungen für ein spannendes Finale.

Das Programm von Sonntag, 19 August 2018, ab 1000 Uhr:

Damen Finale: Simona Andersone v Tjana Zaltanovic (2),
Herren Finale: Benedikt Emesz (4) v Bernd Kößler.

 

Top Themen der Redaktion