Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Herren LLA: STC und Eugendorf stürmen an die Spitze

Mit je zwei Siegen liegen der STC und Eugendorf in ihren Gruppen vorne. Bei den Damen feierte Henndorf einen glatten Auswärtssieg in Niedernsill.

Herren LL A: In der „Supergruppe A“ führt jetzt der 1. STC Stiegl

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

Gruppe A

Im mit Spannung erwarteten Aufsteigerduell holten die Postsportler zwar die Spitzeneinzel, dahinter waren die STC-Herren jedoch zu stark und holten einen ungefährdeten 6:3 Sieg.

Die in der 1. Runde spielfreien Koppler starteten einem 7:2 Auswärtssieg in Wals souverän. Sie zeigten gleich zu Beginn, dass sie im Rennen um die ersten drei Plätze ein Wörtchen mitreden möchten.

<o:p></o:p>

Gruppe B

Wie erwartet stürmen der UTC Eugendorf und der TC Neukirchen im Paarlauf an die Spitze. Während die Eugendorfer dem ESV Bischofshofen gar keinen Punkt überließen, holte der TC Zell am See in Neukirchen zumindest den Ehrenpunkt.

Damen Landesliga A<o:p> </o:p>

Gruppe A

Die erwartet knappen Ergebnisse gab es in der ersten Runde in der Gruppe A. Die Oberalmer Damen feierten einen knappen 4:3 Heimsieg, St. Johanns überlegene Nr. 1, Petra Grillenberger, steuerte zwar zwei Punkte bei, konnte die Niederlage jedoch nicht verhindern.

Die Radstädter Damen entführten mit einem 4:3 Auswärtssieg zwei Punkte aus Schwarzach, hier holten Sandra Stiegler und Birgit Ertl zusammen drei der vier Punkte.

Gruppe B

Klare Siege gab es dagegen in der Gruppe B. Die favorisierten Damen aus Henndorf feierten mit Denise Greilinger an der Spitze einen überlegenen 6:1 Auswärtssieg in Niedernsill. Die Saalfeldner Routiniers mit Sylvia Haslgruber auf Nr. 1 ließen im Auswärtsspiel gegen den UTC Eugendorf den Gastgeberinnen gar keinen Punkt. /EM

Foto (Werner Müllner):

STC-Mannschaftsführer Johannes Köth holte auf Nr. 3 den Punkt gegen den Postsportverein.

Top Themen der Redaktion