Liga

Herren LLA: Koppl siegt in Hallwang 5:4

Vorentscheidung im Kampf um den LM-Titel gefallen

12.6.2016/PB
Gestern ist in Hallwang eine Vorentscheidung um den LM-Titel in der Herren Landesliga A gefallen. Das Team des USV Koppl hat mit 5:4 den Sieg erreicht und kann nun aus eigener Kraft mit zwei Siegen in den letzten beiden Runden den Titel holen. Hallwang ist zwar vorläufig in der Tabelle noch vor Koppl gereiht, ist bei Punktegleichstand noch mit einem Satz und acht Games im Vorteil. Aber aufgrund der Bestimmung, dass eine Mannschaft, wenn sie alle Spiele gewinnt, unabhängig vom Punktestand erster ist, muss Hallwang nun auf einen Umfaller der Koppler hoffen. Diese sind jedoch bei den beiden letzten Spielen zuhause gegen Eugendorf und STC klare Favoriten. Hallwang hat in Runde 6 „a schware Partie“ gegen TC St. Johann vor sich.
Diese verloren zuhause gegen Eugendorf überraschend mit 4:5.

Der Kampf gegen den Abstieg verspricht Brisanz: Anif, HSV und STC trennt derzeit nur das Matchverhältnis!

In der LL A Damen vereitelte Saalfelden einen „Dreier“ der Henndorferinnen, diese siegten mit 5:2. Weiterhin siegreich auch die jungen Damen aus Seekirchen. Sollten diese am Samstag, 25.6. in Saalfelden auch erfolgreich sein, kommt es am Samstag, 2. Juli in Seekirchen zum direkten Duell um den LM-Titel mit Henndorf.

Im Werner-Müllner-Bild ist Philipp Jelinek, Nr. 2 des USV Koppl, zu sehen. 

Top Themen der Redaktion