Zum Inhalt springen

Liga

Herren 1. Salzburger TC feiern Landesmeistertitel

Vizepräsident Harry Westreicher überreichte Wanderpokal und LM-Medaillen

Das Siegerteam des 1. Salzburger TC mit links Florian Kreibich (Präsident STC) und rechts Harry Westreicher (Vize-Präsident STV) ©W. Müllner | Werner Muellner

Das Herrenteam des 1. Salzburger TC spielte in der letzten Runde der Herren Landesliga A am Samstag, 2. Juli bei Vorjahres-Landesmeister Union TC Salzburg-Bergheim. Da der Vorsprung des STC vor dem Match vier Punkte betrug, waren die Positionen vor dem Spiel bereits vergeben und beide Teams traten nicht in stärkster Besetzung an. Deshalb ist der 8:1 Sieg der Bergheimer hoch ausgefallen, einzig das Spitzeneinzel ging an den STC, Nicolas Reissig gewann mit 6:4, 6:1 gegen Michael Noppinger. Für die Bergheimer punkteten im Einzel Sebastian Kollmann, Dario Navarro, Manuel Lassacher, Adrian Weißer und Florian Walcher. Auch alle drei Doppel holten sich die Bergheimer und damit sicherten sie sich drei Punkte und Platz 2 in der Tabelle.

In den beiden anderen Spielen gab es zwei Auswärtssiege. Der UTC Eugendorf siegte beim TC St. Johann im Pongau mit 7:2, der UTC Bergheim holte beim 9:0 Sieg in Anif gegen TC GM Sports Anif 2 alle Punkte, wobei Julian Platzer als Nr. 2 der Anifer dem Deutschen Edison Ambarzumjan nur knapp in 3 Sätzen unterlag.

Das Siegerteam der Landesliga B vom Union Woerle Henndorf ist Fixaufsteiger in die Landesliga A. Da die Landesliga A im Jahr 2023 wieder auf 8 Teams aufgestockt wird, wird am Samstag, 9. Juli das 2.platzierte Team der LLB, HSV Wals-Siezenheim gegen den letzten der LLA, UTC Niedernsill ein Relegationsspiel um den 8. Platz austragen.

Top Themen der Redaktion