Zum Inhalt springen

Senioren

16.11.2017
Helmut Ritters Supersommer 2017

Er feierte Erfolge in Deutschland, Kroatien, auf Mallorca, in Florida und in Österreich

ÖTV-Team Austria 65 in Orlando, Florida, USA: Helmut Ritter ist der zweite Herr von rechts ©Privat

Das war ganz klar der Sommer des STC-Spielers Helmut Ritter. Er feierte Erfolge in Deutschland, Kroatien, auf Mallorca, in Florida und in Österreich. Seine Highlights: EM-Titel im Mixed 65 auf Mallorca, Vizeweltmeister mit dem Team Austria in Florida, dazu quasi zum Drüberstreuen eine Bronzemedaille, die er ebenfalls in Florida errang.

Helmut Ritters Erfolgsliste der letzten Wochen und Monate ist lang und zeugt davon, wie bravourös er Salzburgs Farben vertreten hat. Es begann im Juni mit den Intern. Meisterschaften Österreichs in Pörtschach (ITF1), als er an der Seite der Neuseeländerin Sue Jamieson den Mixed-Titel 65 errang. Anfang August verpasste er zwar zusammen mit Christian Hebenstreit (NÖ) den ÖM-Doppeltitel der Herren 60 auf der Anlage des BMTC nur ganz knapp, eroberte jedoch die Silbermedaille. Am Tegernsee dominierte er zusammen mit dem Waginger Sepp Baumgartner den Doppelbewerb der Intern. Deutschen Meisterschaften und erreichte im Einzel das Viertelfinale.

Beim ITF2 im kroatischen Opatija zog er sowohl im Einzel 65, als auch im Doppel 50 (mit Hermann Prelog/K) ins Finale ein, im Mixed-Doppel 50 mit Elfriede Löscher (K) schaffte er den Sprung ins Halbfinale. Ende August startete Ritter bei den Senioren Europameisterschaften auf Mallorca. Während er im Einzel in Runde drei am Franzosen Alain Vaysset (ITF 4) scheiterte, errang er mit Dagmar Panner (GER) die Goldmedaille und den Europameistertitel im Mixed 65.

Das Highlight war jedoch sicher die Einberufung Helmut Ritters ins ÖTV-Team 65, das im Oktober an den Super Senioren Weltmeisterschaften in Orlando (Florida) teilnahm. Helmut Ritter, Harald Hellmonseder (OÖ), Alexander Haupt-Buchenrode (NÖ) und Wolfgang Erber (K) besiegten vorerst das Team  der Niederlande mit 3-0, danach Italien im Halbfinale 2-1, ehe im Finale die USA den Heimvorteil voll nutzten und mit 3-0 siegreich blieben. Für die Österreicher rund um Helmut Ritter gab es viel umjubeltes Silber. Helmut Ritters Schlusspunkt bei den Super Senioren Weltmeisterschaften konnte sich sehen lassen: Mit Sue Jamieson (NZL), mit der er Anfang der Saison den Titel bei den „Internationalen“ in Pörtschach holte, eroberte er in Florida die Bronzemedaille im Mixed 65.

Zum Abschluss der Saison startet Helmut Ritter vom 27.11. bis 3.12.2017 im La Manga Club nahe Murcia (ESP) im Einzel, im Doppel (mit Frank van Lerven/NL) und im Mixed mit der Polin Teresa Stochel.

Top Themen der Redaktion