Kids & Jugend

18. - 20. August
Heimsiege beim Sparkasse Jugend- und Kids Cup in Neumarkt

Nur ein Titel blieb nicht im Tennisland Salzburg

Boys U12-Sieger Valentin Glasl, runner-up Samir Zulic (von links). ©TC Neumarkt

Heimsiege feierten Salzburgs Spielerinnen und Spieler auf der 4. Station des traditionellen Sparkasse Jugend- und Kids Cup auf der Anlage des TC Neumarkt am Wallersee. Der Veranstalter bot den Jugendlichen trotz einiger Wetterkapriolen ein tolles Turnier, Turnierleiter Johann Hansel fugierte wie immer souverän.

Dominator der Boys U8 war ein Mädchen! Alisa Lackner (UTC Eugendorf) holte sich vier Siege in ebenso vielen Matches, überließ ihren Gegnern keinen Satz und verlor nur 10 Games. Ihr nahe kam  Tobias Fenneberg vom TC Neumarkt, der nur Lackner unterlag und mit drei vollen Erfolgen Rang zwei belegte.
Die weiteren Plätze gingen an Sophia Kerbler (2 Siege), Josef Wallner (1 Sieg) und Rafael Wenninger alle TC Neumarkt.

Kevin Schnell vom UTC Sparkasse Radstadt feierte bei den Boys U9 drei Siege und setzte sich damit an die Spitze der Wertung. Rang zwei und drei ging an Sebastian und Andreas Erlinger (1. Halleiner TC), Rang vier belegte Alija Pausch (TC Neumarkt).

Eine außerordentliche „Clubmeisterschaft“ des TC Neumarkt kam bei den Boys U10 zustande. Jonas Obermayer war dabei nicht zu schlagen, feierte drei Siege und holte sich den Turniertitel unangefochten. Seine Clubkollegen Marcel Schatauer, Michele Schweiberer, Simon Enzinger belegten die Plätze 2 bis 4.

Ein spannendes Finale lieferten sich die Boys U12. Der zwei gesetzte Valentin Glasl hatte das Momentum gegen den Seekirchner Samir Zulic auf seiner Seite und siegte denkbar knapp mit 3-6 7-6 und 12-10. Im Halbfinale bezwang Glasl den Tiroler Johann Epp (3) mit 6-3 7-6, Zulic triumphierte über den topgesetzten Wiener Lukas Steindl mit 6-1 6-1. Die Salzburger Emil Krenek (UTC Seekirchen), Nico Lackner, Felix Brandstätter (beide UTC Eugendorf) und Patrik Pilz (UTC Oberalm) schieden im Viertelfinale aus.

Den einzigen Turniertitel, der nicht im Tennisland Salzburg blieb, eroberte der Wiener Felix Steindl (Union TC Wien) bei den Boys U14. Er landete –topgesetzt- einen Start-Ziel-Sieg und schlug im Finale den Vorarlberger Emilio Mitteregger überlegen mit 6-1 6-0. Halbfinale: Steindl v Elias Lagger (V) 7-5 7-6, Mitteregger v David Singeorzan (OÖ) 6-3 7-5. Die Salzburger Marc Krenek (UTC Seekirchen), Felix Dürlinger, Julian Glasl (beide UTC Eugendorf) schieden im Viertelfinale aus.

Top Themen der Redaktion