Zum Inhalt springen

Verbands-Info

GREGOR RAMSKOGLER SIEGT IN ZELL AM SEE

Vom 14.02 bis 18.02 fand in Zell am See ein ÖTV Turnier der Kategorie II in der Altersklasse U16 statt. Gregor Ramskogler vom TC GM Sports Anif holte sich bei den Burschen den Turniersieg im Einzelbewerb.

Nach drei souverän gewonnenen Spielen traf der auf eins gesetzte Gregor Ramskogler (TC GM Sports Anif) im Halbfinale auf den Wiener Max Lang. In einem spannenden Spiel um den Einzug ins Finale konnte sich Ramskogler mit 5:7, 6:3 und 6:1 durchsetzen. Auch im Finale musste er über drei Sätze gehen und entschied es gegen Gabriel Huber (T) 3:6 6:3 und 6:4 für sich.

Der Radstädter Marco Moises siegte in Runde eins, musste sich jedoch in der zweiten Runde gegen Max Lang (W) 6:7 3:6 geschlagen geben. Florian Kiss (1. STC) rutschte als Lucky Loser noch in den Hauptbewerb scheiterte im gut besetzten U16 Raster jedoch in der ersten Runde.

Bei den Mädchen waren aus Salzburger Sicht Karolin Kirchtag (UTC Eugendorf), Valentina Ivankovic (TC Oberndorf) und Jenny Schefbänker (SU Abtenau) im U16 Raster.

Jenny Schefbänker überstand als einzige die erste Runde, musste sich jedoch in der zweiten Runde der Tirolerin Franziska Anna Hotter klar 6:1 6:0 geschlagen geben.

Der Sieg ging bei den Mädchen an die Nummer eins des Turniers Jana Weiss (K). Sie schlug im Finale die Niederösterreicherin Denise Buberl 6:2 6:3.  

Bild: Finale Burschen U16 (vlnr): Finalist Gabriel Huber, TL Rene Haid, OSR Jörg Eberhardt und Sieger Gregor Ramskogler
Bildquelle: STV

/KK 

Top Themen der Redaktion