Zum Inhalt springen

Verbands-Info

GERALD KAMITZ ÜBERSTEHT ERSTE RUNDE

Die Bergheim Trophy 2008 presented by Wüstenrot geht mit einem Salzburger in die nächste Phase, ins Achtelfinale: Gerald Kamitz der Radstädter STC-Boy überstand die erste Runde mit einer fulminanten Steigerung in Satz zwei und drei und landete einen für das Tennisland Salzburg wichtigen und wertvollen Sieg!

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="1">Für Kamitz war der Qualifikant Vilim Visak aus Kroatien alles andere, als ein leichter Gegner. Dies war auch sofort zu merken, denn der Kroate riss die Partie an sich und mit dem einzigen Break holte er sich auch den Satz. Doch dann kam es zu einer gewaltigen Leistungssteigerung Kamitz' und er profitierte&nbsp;davon, dass Visak nun nicht mehr alles traf und so gelang auch der Satzgleichstand. Im dritten Satz dann Dramatik pur, die bis zum 55 hielt. Danach gelang Gerald das entscheidende Break und damit im Rücken servierte er das Match zum 46 61 75 Sieg&nbsp;aus!</font>

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="1">Die restlichen Österreicher boten ebenfalls tolle Leistungen, allen voran der "Tennisweltenbummler" Bertram Steinberger (K), der nach drei Stunden und&nbsp;drei Tiebreaks mit 67(4) 76(3) 76(5) über Marius Copil (ROU) das Achtelfinale erreichte. Weiter dabei auch die&nbsp;"Steirer-Conection" mit Christian Magg (46 62 63 gegen Karlis Lejnieks/LAT/Q) und Patrick Schmölzer (63 64 gegen Kristopher Sotiriu/W/WC).</font>

<font face="Arial" size="1">Ausgeschieden hingegen ist Patrick Linke (TC Salzburg-Bergheim/WC), der es in der Hand hatte, seinen serbischen Gegner Robert Belak zu eliminieren. Im ersten Satz mit Break 42 voran, im zweiten Satz ebenfalls das Break zum 43 erzielt, trotzdem durch zögerliches Spiel die Chancen verschenkt und Sätze und Match mit 46 46 verloren.</font>

<font face="Arial" size="1">Gerald Kamitz wird am Donnerstag im zweiten Match nach 1130 Uhr (ca. 1300 Uhr) auf den Sieger des letzten Turnieres, den Deutschen Peter Gojowczyk (2) treffen. Die Österreicher: Schmölzer bekommt es mit der Nummer eins des Turniers, Vjekoslav Skenderovic (RCO) zu tun, Magg trifft auf "Marathonmann" Steinberger</font>.

<font face="arial,helvetica,sans-serif" size="1">Peter Bazzanella<br><font face="wingdings">(</font><font face="arial,helvetica,sans-serif"> 43 699 17569004<br><a href="mailto:peterbazzanella@tele2.at">peterbazzanella@tele2.at</a><br>31. Januar 2008 / 0900 Uhr</font></font>

Top Themen der Redaktion