Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

25. Dezember 2020
Sean Gabriel Schmidt kommt als Turniersieger nach Anif

Salzburger Tennis Wintercup startet am Samstag, 26.12., mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen

Das könnte das Siegerfoto in Anif 2020 werden: Jakob Aichhorn und Sean Gabriel Schmidt (v.l.) vor dem Finale in Piding 2019, als Abstand halten im Tennissport noch kein Thema war ©Peter Bazzanella

Das 40-Jahr-Jubiläum haben sich die Verantwortlichen des Salzburger Tennis-Wintercups 2020/2021 sicher auch ganz anders vorgestellt: Nicht nur, dass das erste Turnier auch zum letzten Turnier des besonderen Tennisjahres 2020 zählt, wurde es durch die Österreichische Bundesregierung genehmigt. Die Sicherheits-Auflagen sind enorm. Sean Gabriel Schmidt reist als doppelter Turniersieger nach Anif.

Zutritt zu den Hallen haben nur Personen, die über ein negatives Corona-Test-Ergebnis verfügen, das vor dem Turnier mittels Antigentest festgestellt wird. Coronatests, die nicht älter als 48 Stunden sind, werden ebenfalls akzeptiert. Vor dem Betreten der Anlage wird bei jedem Spieler bzw. Betreuer (es ist nur ein Betreuer erlaubt) Fieber gemessen, Daten werden erfasst. Darüber hinaus sollen Spieler erst kurz vor Start ihres Spieles die Anlage betreten und diese nach Beendigung des Matches sofort verlassen. Zuschauer sind nicht erlaubt. Teilnahmeberechtigt sind nur Spieler, die dem „Spitzenspieler-Format“ des ÖTV entsprechen. 

Die GM-Sports Trophy 2020 (ÖTV-Kat. 1) startet am zweiten Weihnachtsfeiertag (Stefanitag, 26.12.) mit der Qualifikation um 1100 Uhr. Mit dabei sind Richard Stoiberer (TC GM-Sports Anif), Adrian Weißer (Union TC Salzburg Bergheim), Dario Navarro (WTC Großgmain) sowie Eugendorfs Felix Dürlinger, Valentin Glasl und Gregor Gottein.

Für den Hauptbewerb wurden seitens des ÖTV die Salzburger Jakob Aichhorn (TC GM-Sports Anif), der an 2 gesetzt ist, Benedikt Emesz (1. Salzburger TC/8), Bernd Kößler (TC GM-Sports Anif), Marco Moises und Daniel Geib (beide UTC Sparkasse Radstadt) akzeptiert. Der an 6 gesetzte Oberndorfer Sean Gabriel Schmidt kristallisiert sich als Favorit heraus. Er hat einem ÖTV-Kat. 1-Turnier in Wien die Krone aufgesetzt und hat sowohl im Einzel, als auch im Doppel brilliert und jeweils den Turniersieg davongetragen. Topgesetzt ist der Tiroler Sandro Kopp, an drei scheint Riccardo Bellotti (NÖ) auf, an vier Dominik Wirlend (NÖ). Christopher Hutterer (OÖ/5), Niklas Waldner (T/7) komplettieren die Setzliste.

Das Programm:

Samstag, 26.12., ab 0900 Uhr Antigentests, restliche Formalitäten, um ca 1100 Uhr startet die Qualifikation und ein Teil der ersten Runde Hauptbewerb,
Sonntag, 27.12., ab 1000 Uhr 2. Teil der 1. Runde und Achtelfinale.
Montag, 28.12., ab 1000 Uhr: Viertelfinale
Dienstag, 29.12.2020, ab 1200 Uhr Halbfinale,
Mittwoch, 30.12.2020, ab 1200 Uhr: Finale.

Sean Gabriel Schmidt bei der Siegerehrung in Wien ©Privat

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

19.09.2021

Sie haben es geschafft!

Herren 35: Der Sieg "dahoam" wurde für den TC St. Johann zur Wirklichkeit