Zum Inhalt springen

Turniere

2. September 2019
Gabriel Schmidt erreicht das Halbfinale in Schwanenstadt

Jakob Aichhorn hat das Qualifinale in Szekesfehervar (HUN) erreicht

Gabriel Schmidt erreichte in Schwanenstadt das Halbfinale, in dem er im "besten Match des Turniers" an Patrick Ofner (NÖ/1) scheiterte. ©Peter Bazzanella

Gabriel Schmidt (Oberndorf) wurde beim 10. Schwanenstädter Turnier (ÖTV Kat. III) im Halbfinale vom Niederösterreicher Patrick Ofner gestoppt, aber auch Daniel Geib (Bergheim), Clemens Linnemann (TC GM-Sports Anif) und Marco Moises (UTC Sparkasse Radstadt) schieden vorzeitig aus.

Der Oberndorfer Gabriel Schmidt (4) überzeugte mit drei Siegen und zog ins Halbfinale ein, in dem er auf den topgesetzten Patrick Ofner (NÖ) traf. Schmidt bot eine sehr starke Leistung, die von der „Sandplatz-Maschine“ aus Niederösterreich jedoch getoppt werden konnte. Ofner siegte mit 6-4 6-4 und holte sich auch den Turniersieg (6-1 6-1 gegen Thomas Statzberger/OÖ/3).
Der Bergheimer Daniel Geib (5) erreichte mit zwei Siegen das Viertelfinale, in dem er ebenfalls Ofner zum „Opfer“ fiel und 2-6 2-6 unterlag. Während Marco Moises (6) im Achtelfinale ausschied, erwischte es Clemens Linnemann bereits in Runde eins.

Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC) startete, mit einem knappen 4-6 6-1 11-9 Sieg über Ivan Noel Hornung (HUN) in das ITF-Futures (US$ 15000) in Szekesfehervar (HUN) und trifft am Montag im Qualifinale auf den Russen Mikhail Korovin (4).        

Clemens Linnemann (TC GM-Sports Anif) ©Peter Bazzanella
Daniel Geib (Bergheim) ©Peter Bazzanella
Marco Moises (UTC Sparkasse Radstadt) ©Peter Bazzanella

Top Themen der Redaktion