Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

17. Februar 2021
Gabriel Schmidt buchte das Finale

Jakob Aichhorn unterlag und schied aus

Gabriel Schmidt erreichte erstmals über Lenny Hampel ein Finale. ©Peter Bazzanella

Gabriel Schmidt (Oberndorf/3) hat beim "GHMedia Open" auf der Anlage des Wiener Colonyclubs das Finale erreicht. Er schlug in einem hochkarätigen Dreirunder erstmals den Wiener Lenny Hampel (2) mit 3-6  7-6(3) 7-6(3). Schmidt hatte die letzten drei Duelle gegen Hampel immer in drei engen Sätzen verloren und konnte erstmals als Sieger den Court verlassen. 

Das Match entwickelte sich vor allem in Satz zwei und drei zu einer wahren Nervenprobe, in der jeder der Akteure den anderen merfach breaken konnte. Trotzdem landeten beide Sätze im Tiebreak, wobei im Entscheidungssatz Schmidt im Tiebreak auf 6-1 davonzog und zum 7-3 ausservierte. Ein Match nicht für schwache Nerven.

Im morgigen Einzelfinale trifft Gabriel Schmidt auf den an Nummer eins gesetzten Hartberger Danylo Kalenichenko, der seinerseits dem zweiten Salzburger im Halbfinale den Weg ins Finale verbaute. Der Steirer schlug Jakob Aichhorn (TC GM-Sports Anif/3) 6-2 und 7-6.

Ergebnisse:
Gabriel Schmidt (Oberndorf/5) v Lenny Hampel (W/2) 3-6 7-6(3) 7-6(3),
Jakob Aichhorn (TC GM-Sports Anif/3) v Danylo Kalenichenko (ST/1) 2-6 6-7.

Top Themen der Redaktion