Zum Inhalt springen

Verbands-Info

FLORIAN FARNLEITNER ELIMINIERT NUMMER EINS

Beim ITF-Futures in Wels haben Salzburgs Spitzenspieler aufgezeigt. Florian Farnleitner und Daniel Geib schafften die Qualifikation, Nico Reissig steht im Einzel-Halbfinale, dazu Daniel Geib im Doppel-Halbfinale!

Sensationell die Leistung des STC-Spielers Florian Farnleitner: Nach überstandener Qualfikation mit Siegen über Takero Akaba (JPN), Bastian Trinker (AUT/6) und Lukas Weinhandl (AUT/10), ließ er in Runde eins des Hauptbewerbs Christian Kloimüllner (NÖ) mit 61 61 schlecht aussehen. Im Achtelfinale dann der Farnleitner-Knaller: Er eliminierte den topgesetzten Rumänen Andrej Mlendea, der zuvor Daniel Geib knapp mit 64 64 rauswarf, 36 61 60 (!) und erreichte damit das Viertelfinale. Dann kam allerdings das Aus gegen Pascal Brunner, dem er 57 und 26 unterlag. Brunner warf mit Marc Rath (1. STC Stiegl) einen weiteren Salzburger bereits im Achtelfinale aus dem Bewerb! Ausgeschieden in der ersten Runde auch Gerald Kamitz, der gegen "Altmeister" Herbert Wiltschnig (3) mit 62 67(3) und 36 unterlag.

Ein starkes Turnier spielte bisher Nico Reissig, der zwei gesetzte STC-Spieler. In Runde eins 63 60 gegen Ricardo Urzua-Rivera (CHI), danach ein ganz enges Match gegen Lukas Jastraunig (57 75 und 76(5)) und im Viertelfinale 26 64 61 gegen Philip Lang (NÖ). Im Halbfinale bekommt es Nico nun mit dem fünf gesetzten Axel Michon (FRA) zu tun.

Im Doppelbewerb schaffte Daniel Geib mit Partner Lukas Jastraunig den Einzug ins Halbfinale. In Runde eins bezwangen die beiden Browne/Stocker (AUS) 64 36 10/8 (MT), danach die topgesetzten Bardozky/Mlendea (HUN/ROU) 62 62. Nächste Gegner sind Jeremy Jahn und Herbert Wiltschnig (GER/AUT).   

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at
2. September 2010 / 1830 Uhr

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen