Zum Inhalt springen

Verbands-Info

FEUEREIFER ZUM SAISONABSCHLUSS

Mit Feuereifer sind die Jugendlichen bei den Salzburger Tennis-Landesmeisterschaften 2009 (indoor) im Tenniscamp Bergheim dabei. Die neuen Landesmeister werden nicht nur im Einzel gekürt, sondern auch im Doppel!

Am Sonntag gehen die LM 2009 bereits in die Zielgerade, es stehen mittlerweile nur noch Halbfinal- und Finalspiele auf dem Programm. Bei den Girls 12 spielen Tamara Harlander (SV Schwarzach S. Tennis) und Verena Renger (TC Adnet) bzw. Favoritin Nina Schmid (TC Sparkasse Radstadt) und Melanie Hettegger (SV Schwarzach S. Tennis) um den Einzug ins Finale. Die Favoritinnen setzten sich auch bei den Girls 14 durch: Livia Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf/1) trifft auf Isabella Fletschberger (UTC Wagrain) und Denise di Stefano (TC BW Bad Gastein/4) auf Laura Lirk (TC St. Johann/2).

Bei den Girls 16 rittern Ivana Horvat (TC SalzburgBergheim) und Maria Gimpl (UTC Leogang) bzw. die beiden Eugendorferinnen Lisa Schosser und Katharina Kerbler um den Einzug ins Finale. Auch bei den Boys 12 setzten sich die Favoriten durch: Jan Neuburger-Higby (TC Zell am See/1) hat es mit David Haslgruber (ESV ASKÖ Saalfelden/4) zu tun, der STC-Spieler Paul Emesz trifft dagegen auf den ungesetzten Jakob Aichhorn (TC GM Sports Anif). Der zwei gesetzte Zeller-Boy Andreas Onz sagte wegen Krankheit ab. Nichts Neues auch bei den Boys 14, bei denen Mario Hölzl (Obertrumer TC/1) und Lukas Führling (TC RW Bad Hofgastein/4) bzw. Leon Rosenberger (TC Salzburg-Bergheim/3) und Stefan Breuer (TC Neukirchen) aufeinandertreffen.

Bei den Boys 16, die im Round-Robin spielen stehen am Sonntag noch vier Matches aus. Favoriten sind Stephan Stolz (TC Sparkasse Tamsweg) bzw. Stefan Schweiberer (TC Salzburg-Bergheim), die ihre Auftaktmatches gegen Florian Steingruber (TC Salzburg-Bergheim) bzw. Laurent Jelinek (Obertrumer TC) sicher entschieden.

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peter.bazzanella@salzburgtennis.at
29. März 2009 / 1016 Uhr

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen