Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ETB-Lehrgang für Salzburgs Top-Jugendliche

Zwei Tage volles Programm im ULSZ Rif

29.4.2015/EM
Am Wochenende 25./26. April fand im ULSZ Rif ein Lehrgang der „European Tennis Base“ (ETB) für Top-Jugendliche des Salzburger Tennisverbandes (STV) statt. Eingeladen wurden die besten Jugendlichen der Altersklassen U18, U16 und die Mitglieder vom ÖTV-Kadern U14.

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>

Neun bestens motivierte Jugendliche wurden von einem hochkarätigen Trainerteam zwei Tage lang durch ein abwechslungsreiches und intensives Programm begleitet. Dabei stand natürlich Tennis im Mittelpunkt, aber natürlich waren konditionelle und psychische Programmpunkte ebenfalls auf der Tagesordnung. Die Headcoaches der ETB, Gerald Mild und Ulf Fischer analysierten gemeinsam mit engagierten Heimtrainern die Stärken und Schwächen ihrer Schützlinge. Für das Konditionsprogramm zeichnete Dr. Johannes Landlinger verantwortlich. Sogar eine Einheit Boxtraining mit Patrick Aichinger stand auf dem Programm.

Für die Eltern und Heimtrainer wurde am zweiten Tag ein eigener Block mit einem Vortrag von Mentalcoach Dr. Axel Mitterer und einem Referat von Gerald Mild, der Einblicke in die Welt der internationalen Touringcoaches bot, durchgeführt.

„Es ist unser Ziel, Salzburgs Top-Jugendliche, ihre Heimtrainer und Eltern bestmöglich auf dem harten Weg an die Spitze zu unterstützen“, so ETB-Headcoach und STV-Vizepräsident Gerald Mild. So sollen solche Lehrgänge in Zukunft ein- bis zweimal pro Jahr durchgeführt werden und das als Serviceleistung für die Eltern kostenlos.

<o:p> </o:p>

Im STV-Bild vorne v.l.: Lukas Neumayer, Dalila Klokic, Jenny Schefbänker, Arabella Koller, Karolin Kirchtag. Hinten v.l.: Gerald Mild (ETB), Benedikt Weisser, Florian Kiss, Marco Moises, Ulf Fischer (ETB), Dr. Johannes Landlinger (ETB). (Nicht im Bild: Benedikt Emesz)

Top Themen der Redaktion