Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ESV-ASKÖ SAALFELDEN: DAMEN 35

An diesem Wochenende schafften die Damen + 35 des ESV-ASKÖ Saalfelden den Aufstieg in die Bundesliga (die höchste Spielklasse in Österreich). Im Privatbild von links nach rechts: stehend Ulrike Moser, Anita Riedlsperger, Doris Horn, Veronika Kosmata, kniend Ulrike Perkmann und Silvia Haslgruber

Die ehemaligen STC Bundesliga-Spielerinnen Sylvia Haslgruber und Veronika Kosmata formierten sich neu und bildeten beim ESV Saalfelden ein starkes Team. Schon in der Salzburger Mannschaftsmeisterschaft hatten die Saalfeldener Damen heuer souverän den Landesmeistertitel gewonnen und gaben in vier Begegnungen lediglich ein Match und 4 Sätze ab. Der ungefährdete Landesmeistertitel war der erste Schritt, die Aufstiegsspiele in die Bundesliga der zweite.

Trotz der Verletzung von Sylvia Haslgruber (Muskelfaserriss) im ersten Aufstiegsspiel gegen UTC Linz gab es einen überlegenen 5 : 1 Sieg, und auch der Vorarlberger Landesmeister Götzis war keine wirkliche Hürde. Durch den 4 : 2 Sieg im Ländle ist Salzburg bei den Damen nächstes Jahr wieder in der +35 Bundesliga vertreten.

Folgender Kader sorgte für den schönen Erfolg: 

1. Sylvia Haslgruber
2. Veronika Kosmata
3. Ulrike Perkmann
4. Ulrike Moser
5. Anita Riedlsberger
6. Doris Horn

Die Damenmannschaft bedankt sich beim der Firma Schuster Immobilien OG für die finanzielle Unterstützung beim Aufstiegsturnier.

Top Themen der Redaktion