Zum Inhalt springen

Liga

Erster LM-Titel für die Herren des USV Koppl!

Bei den Damen siegt der ESV Saalfelden gegen Henndorf

30.06.2014/KK
Große Freude beim USV Koppl! Durch einen ungefährdeten und klaren 9:0 Sieg gegen Tabellenschlusslicht Hallwang hat sich der USV Koppl zum Landesmeister gekürt. Es ist der erste Landesmeistertitel in der Vereinsgeschichte des USV Koppl.

Da Bergheim von der Bundesliga in die Landesliga zurückkehrt gibt es mit Hallwang und HSV Wals zwei Absteiger aus der LLA. Eugendorf muss in die Relegation und spielt am Samstag, 5. Juli gegen Bischofshofen, den 2. der LLB um den Klassenerhalt. 

Bildtext: Die neuen Landesmeister des USV Koppl (vlnr.): Toni Stippler, Manuel Ringlstetter, Benjamin Ringlstetter, Mannschaftsführer Rudi Sauer, Wolfgang Fuchs, Philipp Jelinek und Christian Nicka. (Foto: Werner Müllner)

Endstand Tabelle:
1. USV Koppl - 17 Punkte
2. TC St. Johann - 15 Punkte
3. TC Neukirchen - 12 Punkte
4. Postsportverein Salzburg - 11 Punkte
5. 1. Salzburger TC Stiegl II - 11 Punkte
6. UTC Eugendorf - 9 Punkte
7. HSV Wals - 7 Punkte
8. TC Hallwang - 2 Punkte

Damen:
Die Damenmannschaft des ESV ASKÖ Saalfelden holte sich im letzten Spiel der Salzburger Mannschaftsmeisterschaft den Landesmeistertitel. Saalfelden gewann gegen Henndorf - die ohne Nr. 1 Spielerin Denise Greilinger angetreten sind - mit 4:3. Saalfelden war jedoch die klar bessere Mannschaft und konnte den Titel bereits nach den Einzelspielen fixieren. Die Doppelmatches waren nur mehr Formsache. Aus der Landesliga absteigen müssen die Damen aus St. Johann.

ESV ASKÖ Saalfelden - Union Woerle Henndorf 4:3
Einser-Match: Sylvia Haslgruber - Lisa Schosser 6:2 6:1
Punkte für Saalfelden: Sylvia Haslgruber, Ulrike Perkmann, Fiona Schwab, Anna Kosmata
Punkte für Henndorf: Doris Dorfinger, Doppel: Schosser/Köth, Dorfinger/Huber

Top Themen der Redaktion