Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

30. April - 4. Mai 2018
Emma Leitners starker Einstieg in Europa

Emma erreicht über die Quali den Hauptbewerb Girls U12

Emma Leitner (rechts) mit Betreuerin Evelyne Fauth und ihrer Triningspartnerin vor Ort Ela Plosnik (SLO) ©Privat

Emma Leitner (UTC Seekirchen) gestaltete ihre Premiere auf der Tennis Europe-Tour (Girls U12) glanzvoll. Beim „Croatia Cup 2018“ in Cakovec erreichte sie mit zwei Siegen den Hauptbewerb und überstand auch da Runde eins. Im Doppel, das sie mit der Lienzerin Emma Tagger bestritt, kam das knappe Aus in Runde 1.

Emma Leitner (UTC Seekirchen), aktuelle Nummer 5 des ÖTV-Rankings Girls U12, feierte ihre Premiere auf der europäischen Jugendtennisbühne (Tennis Europe) beim „Croatia Cup 2018“ in Cakovec, einer Kleinstadt im Norden Kroatiens.

In Runde eins gab ihre slowenische Gegnerin Ana Julija Aznoh wo, im Qualifinale ließ Emma danach nichts anbrennen und zog mit einem glatten 6-2 6-3 Sieg über Georgia Elizabeth Okropiridze (LAT) in den Hauptbewerb ein. Auch ihre kroatische Gegnerin in Runde eins, Viktoria Lokas, vermochte sie nicht zu stoppen und so landete Leitner einen klaren 6-4 6-2 Sieg. Erst im Achtelfinale kam das Aus, als Emma Leitner der slowenischen Qualifikantin Nala Kovacic mit 2-6 und 2-6 unterlag.

Das Doppel bestritt Leitner an der Seite der Osttirolerin Emma Tagger. Die beiden Emmas trafen in Runde eins auf das slowenisch-kroatische Duo Ana Tara Pracek/Nera Tesankic, dem sie knapp in zwei Sätzen mit 3-6 6-7(4) unterlagen.

Top Themen der Redaktion