Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

26. April 2021
Emma Leitner wieder Salzburgs Beste

Im Einzel Viertelfinale, im Doppel Finale

Emma Leitner rettet Salzburgs Ehre in Mödling ©Peter Bazzanella

Bei den Österreichischen Meisterschaften U18, die auf der Anlage des BMTC Mödling gespielt wurden, rettete wieder einmal Emma Leitner Salzburgs Ehre. Im Einzel schaffte sie es von der Qualifikation bis ins Viertelfinale, im Doppel gar ins Finale. Damit mutierte sie zur besten Salzburgerin.

Emma Leitner (UTC Seekirchen) war Salzburgs einzige Starterin bei den Girls in Mödling. Vorerst schlug sie in der Qualifikation die Wienerin Kristina Brasnic 6-2 6-2, ehe sie in Runde eins des Hauptbewerbs Lisa Gruber (NÖ) 7-6 6-0 und im Achtelfinale Laura Fuchs (V) in einem tollen Fight 2-6 6-3 7-6 schlug. Das Aus kam im Viertelfinale, als sie der zwei gesetzten Claudia Gasparovic (NÖ) klar mit 3-6 und 0-6 unterlag. Noch besser lief es im Doppel, das sie mit ihrer Dauerpartnerin Emma Tagger (K) bestritt. Die beiden Freundinnen, die gesamt drei Siege feierten, schlugen u.a. in Runde zwei das zwei gesetzte Duo Anna Lena Ebster und Claudia Gasparovic (T/NÖ/2) überlegen 6-2 6-1. Im Finale unterlagen die beiden Emmas den topgesetzten Liel Rothensteiner/Alexandra Zimmer (beide NÖ) 1-6 2-6.

Bei den Boys lief es hingegen nicht so gut. Während Mitfavorit Gregor Gottein wegen einer Verkühlung mit Fieber passen musste, kommt Julian Platzer (Union TC Salzburg Bergheim) im Moment nicht so richtig in Fahrt. Er unterlag in Runde eins dem „Lucky Loser“ Elias Sumann (W) mit 4-6 und 5-7. Die restlichen Salzburger schieden in der Qualifikation aus: Samir Zulic (TC Salzburg-Süd) unterlag im Qualifinale, in der zweiten Runde erwischte es Felix Brandstätter (Obertrumer TC), Leo Klein (Union TC Salzburg Bergheim), Paul Pichler (USV Großarl) und Felix Dürlinger (UTC Eugendorf), in Runde eins dessen Vereinskollegen Valentin Glasl bzw. Manuel Lassacher (Union TC Salzburg Bergheim). Im Doppel waren keine Salzburger dabei.

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

19.09.2021

Sie haben es geschafft!

Herren 35: Der Sieg "dahoam" wurde für den TC St. Johann zur Wirklichkeit